vente-privée in der Schweiz: Interview mit eboutic.ch Gründer Arthur Dauchez

Clouds

e-business // e-commerce // digital-transformation.blog

Print Shortlink

vente-privée in der Schweiz: Interview mit eboutic.ch Gründer Arthur Dauchez

eboutic.chFür das Seminar “Social Commerce und aktuelle Trends im E-Commerce” der Orbit-iEX-Konferenz konnte ich vor einigen Tagen ein Inerview mit Arthur Dauchez führen, dem Gründer des Schweizer vente-privée Pioniers eboutic.ch:

Das Interview wurde per E-Mail geführt:

Thomas Lang (carpathia.ch): Wie waren die Reaktionen als “first mover” in der Schweiz?

Arthur Dauchez (eboutic.ch): Les réactions ont été très positives, aussi bien de la part de nos clients que des marques. Nous avons notamment eu une excellente couverture presse en Suisse Romande.

TL: Wie schwierig war es, das für die Schweiz neue vente-privée Modell den potentiellen Käufern zu kommunizieren?

AD: De part la spécificité du modèle des ventes privées, nos clients sont plutôt convaincus et satisfaits.

TL: War es schwierig, die Lieferanten vom vente-privée Modell zu überzeugen?

AD: Les marques sont pour la plupart très intéressée par ce modèle car c’est un formidable outil de communication marketing.

TL: Hatten die Lieferanten bedenken, mit dem Verkauf über eboutic.ch ihre Retailer zu konkurrenzieren?

AD: C’est effectivement le point bloquant dans certains cas. Mais nous ne venons pas en concurrence directe avec le réseau de distribution car nous ne faisons que des opérations ponctuelles qui viennent aussi relancer une marque auprès de nos clients et les amènent ensuite vers le réseau de distribution classique.

TL: Konnten Sie in der Romandie davon profitieren, dass man vente-privée evtl. aus Frankreich bereits kannte?

AD: Oui, très certainement.

TL: Wie gross schätzen Sie das Potential für vente-privée in der Schweiz resp. für wie viele Anbieter hätte es Platz?

AD: Le potentiel est là. Je pense qu’il y aurait la place pour 1, peut-être 2 autres sites équivalents.

TL: Gerne wüssten wir noch einige Zahlen zum bisherigen Geschäftsverlauf: Monatsumsätze und Anzahl Verkäufe?

AD: Nous proposons en ce moment entre 10 et 15 ventes différentes chaque mois. Nous prévoyons de monter à 20 ventes d’ici quelques semaines.

TL: Anzahl registrierte Benutzer?

AD: Nous comptons près de 25’000 membres inscrits.

TL: Altersstruktur der Benutzer resp. der Käufer?

AD: L’âge de nos membres et celui de nos acheteurs se situe entre 25 et 45 ans.

Das Beispiel von eboutic.ch zeigt, dass der Trend “vente privée” auch in der Schweiz durchaus Potential hat. Alles zu neuen Trends im E-Commerce und Social-Commerce morgen an der Orbit-iEX-Konferenz, es sind noch wenige Plätze frei.


Informiert bleiben? Dann machen Sie es wie bereits aktuell 932 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag um 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Thomas Lang

Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia Consulting GmbH, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für E-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Onlinevertriebskanäle sowie Referent an Konferenzen zum Thema E-Commerce.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Leave a Reply

Mehr in den Kategorien E-Commerce, Trends (904 von 926 Beiträgen)