Online Lebensmittel in der Schweiz – Aktuelle Marktentwicklung

Clouds

e-business // e-commerce // digital-transformation.blog

Print Shortlink

Online Lebensmittel in der Schweiz – Aktuelle Marktentwicklung

Nach England zählt die Schweiz nach wie vor zu den am besten entwickelten Märkten wenn es zum Onlinekauf von Lebensmittel kommt. Mit dem zur Migros gehörenden Unternehmen LeShop und dem Konkurrenten coop@home dominieren zwei Schwergewichte den Markt.

Im Rahmen unseres Buchprojektes E-Commerce Konkret haben wir die aktuellsten Zahlen zum Online-Lebensmittelmarkt in der Schweiz erhoben – in diesem Zusammenhang besten Dank an Ellen Brasse von Coop und Dominique Locher von LeShop.

Der Onlinekauf von Lebensmittel zeigt sich gut entwickelt und erfreut sich in der Schweiz grosser Beliebtheit, auch wenn der Branchenprimus im letzten Jahr kaum noch gewachsen ist, jedoch rentabel wurde. Coop@Home hingegen konnte im vergangenen Jahr erneut zulegen.

Die in untiger Tabelle erhobenen Zahlen zeigen denn auch eines deutlich:

  • Der Umsatzanteil an mobilen Bestellungen ist mit aktuell 12% bei beiden Shops im Lebensmittelmarkt klar weiter entwickelt als in anderen Märkten. Es scheint, dass vor allem der Wocheneinkauf sich hervorragend für das situative und mobile Verhalten eignet.
  • Der erstmals erhobene Anteil an Wein ist bei coop@home eindrücklich. Mit einem Umsatz von rund CHF 22 Mio. ist Coop gleichzeitig wohl der grösste Online-Weinhändler der Schweiz.
  • Bereinigt man die Umsatzzahlen und rechnet den Wein weg, so hält LeShop einen Marktanteil von 70% am Onlinemarkt für Lebensmittel und Güter des täglichen Bedarfs.

 

Migros LeShop Coop@Home
Jahresumsatz 2011
(inkl. MwSt)
CHF 158 Mio.
(CHF 150 Mio exkl. MwSt*)
CHF 87 Mio.
Durchschn. Warenkorb
(inkl. MwSt)
CHF 249.-
(CHF 235 exkl. MwSt*)
CHF 247.-
Anzahl Einkäufe pro Tag 1‘100 – 3‘300 900 – 1’500
Anteil Mobil-Bestellungen 11% im Jahresdurchschnitt (Dez. 2011 12.5%) 9 bis 12% Ende 2011
Anteil Wein am Umsatz 4% 25%
Anzahl eindeutige Besucher pro Monat 2011 Zwischen 200‘000 und 350‘000

Durchsch. : 250‘000

Zwischen 180’000 und 400’000
Neukundenzuwachs 2011 30’800 30’000
Registrierte Kunden, die in den vergangenen 12 Monaten mind. 1x eingekauft haben Ca. 105’000

Stammkundenanteil: ca. 46‘000

Ca. 75’000
Sortiment** Mehr als 12‘500 Mehr als 13‘000
Logistik Express-Post Eigener Lieferdienst und Post, plus Drive In Abholstation
Liefergebiet; Abdeckung Schweiz 94% der Schweizer Haushalte 60% der Bevölkerung mit eigenem Lieferdienst, Rest mit Post.
Verschickte Tonnen 2011 39‘000 23’000

Quellen: LeShop und Coop

*) LeShop publiziert generell nur Zahlen exkl. MwSt – die für den Vergleich dargestellten Werte inkl. MwSt wurden mit einem auf das Sortiment abgestimmten Mischsatz hochgerechnet und verifiziert.

**) Lebensmittel, Wein und Spezialsortimente


Gewusst? Keinen Beitrag mehr verpassen und jeden Sonntag um 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche bequem per E-Mail erhalten. 

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Thomas Lang

Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia Consulting GmbH, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für E-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Onlinevertriebskanäle sowie Referent an Konferenzen zum Thema E-Commerce.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

8 Kommentare

  1. Dominique Wüthrich

    Warum bereinigt man die Marktanteilszahlen um den Wein? Das würde nur Sinn machen, wenn LeShop überhaupt keinen Wein verkauft. Dem ist aber nicht so, LeShop hat nur eben keinen Erfolg damit.

  2. Thomas Lang

    Das ist nur eine pro-forma Bereinigung wenn man den “Food” Bereich alleine betrachten möchte. Zudem eine kleine Entzerrung da man die Migros in der breiten Öffentlichkeit (noch) nicht mit Wein in Verbindung bringt.

    Aber es soll keinesfalls den eindrücklichen Erfolg von Coop mit Wein schmälern!

  3. carpathia: e-business // e-commerce.blog » Kaum Erholung beim Marktführer für Onlinelebensmittel LeShop – deutlich weniger, dafür höhere Transaktionen

    [...] LeShop – deutlich weniger, dafür höhere Transaktionen Der Schweizer Marktführer für Onlinelebensmittel, die Migros-Tochter LeShop, vermeldet weiterhin einen schwierigen Geschäftsgang. Der Umsatz im 1. [...]

  4. carpathia: e-business // e-commerce.blog - Schweizer nutzen mobiles Internet intensiver als alle anderen in Europa

    [...] den Anbietern von Lebensmitteln liegt der mobile Umsatzanteil mit 12% noch deutlich über dem aktuellen Durchschnitt. Auch Ricardo vermeldet ein rasantes Wachstum an [...]

  5. carpathia: e-business // e-commerce.blog - Kapital für Masscustomizing, Pioniere mit Mühe und endlich kurzfristige mobile Deals

    [...] Anteil an mobilen Bestellungen, der sprunghaft angestiegen ist und aktuell 17% beträgt (Ende 2011 waren es noch 12%). Dies mitunter ein Grund, warum LeShop auf den Tablet-Kanal setzt und in den kommenden Wochen eine [...]

  6. Eine der letzten Bastionen des Offline-Handels: Wie Onlinesupermärkten der Durchbruch gelingt » netzwertig.com

    [...] zur Schweiz, wo mit LeShop und coop@home zwei Online-Schwergewichte der führenden Supermarktketten den Markt unter sich aufteilen und mit viel Aufwand vorantreiben und weiterentwickeln, machen die Initiativen in Deutschland [...]

  7. carpathia: e-business // e-commerce.blog - Online-Lebensmittelhandel stagniert – neue Konzepte sind gefragt

    [...] unserer Online-Lebensmittelhandels-Übersicht vom vergangenen Frühjahr wurde der Anteil an Stammkunden von LeShop für 2011 mit ca. [...]

  8. carpathia: e-business // e-commerce.blog - Onlineshops von Coop kommen nicht vom Fleck

    [...] Anders als der Marktführer LeShop, der 2012 stagnierte,  konnte coop@home weiter zulegen. Die CHF 96 Mio sind noch um die MwSt zu bereinigen, da Coop den Umsatz inkl. und die Migros exkl. publizieren. [...]

Leave a Reply

Mehr in den Kategorien E-Business, E-Commerce (479 von 1047 Beiträgen)