Zalandos Premium Ableger EMEZA oder warum teuer alleine nicht reicht im E-Commerce

0
17

Der Zalando Ableger Emeza – über die Festtage 2012/13 lanciert – versucht es mit einem Onlineshop für Luxusartikel. Das exklusivste Kundenerlebnis anzubieten ist Emezas höchstes Gebot. Weiterhin verspricht Emeza ihren Kundinnen:

Eine exklusive Shopping-Umgebung zu gestalten, die selbst unseren anspruchsvollsten Kunden keinen Wunsch offen lässt – das ist Emeza’s vorrangiges Ziel. Wir bieten Ihnen einen Kundenservice auf höchstem Niveau an, von der Produktauswahl bis zur Betreuung nach der Lieferung.

Kundendialog und gehobene Serviceleistung – das gehört in unseren Augen zu den Basics eines jeden Onlineshopbetreibers. Wenn ich jedoch Luxusartikel verkaufen möchte, muss ich mich zunächst einmal von allen anderen abgrenzen. Im exklusiven Ladengeschäft funktioniert dies z.B. mit einem persönlichen Shoppingtermin und das Glässchen Champagner. Dort steht Kunden-Individualität im Mittelpunkt.

Im Emeza Onlineshop jedoch fehlt es bislang an allen Ecken und Enden. Shop the Look oder Shop the Video sind für Fashionshop auf diesem Niveau ein absolutes Must-Have. Der Shop mutet bisweilen an wie ein billiger Schnäppchenmarkt, vollgestopft mit Restpostenware.

Auch ein intuitiv bedienbares und motivierendes Complete the Look fehlt. Wir Frauen brauchen diese Inspiration und Emotion beim Shoppen. Ein gutes Beispiel hierfür liefert unter anderem Very Eickhoff:

 

 

Stattdessen bekomme ich bei Emeza nicht mal freigestellte Bilder geliefert. Da vergeht einem das lustvolle Onlineshopping.

Wo finde ich den Female Fact add value? Bieten Sie uns doch den Mehrwert beim Shopping und achten Sie auf die Differenzierung: sich abheben von der Masse ist höchstes Gebot auf diesem Niveau… deshalb kaufe ich ja den Luxus, den sich eben nicht jeder leisten kann!

  • Wo bekomme ich das Gefühl, ich kaufe bei Emeza etwas ganz Besonderes?
  • Wo finde ich im Onlineshop die richtig exklusiven Marken? Etro, Gucci, Jimmy Choo, Alexander Wang, Jil Sander, Talbot Runhof, Iris von Arnim, Steffen Schraut… nur eine kleine Auswahl, aber diese fehlen gänzlich im Onlineshop.
    By the way: mit Fehlertolerante Suche finden Kunden auch dann zum gesuchten Produkt und ist ein MUST heutzutage,  funktioniert leider nicht bei Emeza.
  • Mobileshopping von unterwegs ? Ohne responsive Design fast unmöglich. Auch dies ist nicht umgesetzt.

Frauen informieren sich, immer und überall. Luxus finde ich z.B. in der Vogue oder Elle mit passenden Angeboten. Im Highfashion Bereich gibt es bereits einige sehr gute Onlineshops wie Unger Fashion, stylebop, mytheresa, Very Eickhoff, net-a-porter, Luisa Via Roma oder Jades24. Dort wird mir längst die aktuelle Frühjahrskollektion geboten.

Alle versprechen mir den exklusiven Kundenservice, von der Produktauswahl bis zur Betreuung nach der Lieferung. Das ist mittlerweile Standard. Kunden die auf diesem höchsten Niveau einkaufen erwarten auch genau dies.

Warum soll ich denn wechseln, wenn ich bisher super zufrieden war mit meinem Einkauf in einem der anderen Shops? Wird Emeza doch eine Nummer unter vielen?

Wir beobachten den Markt weiterhin und bleiben gespannt auf das, was noch kommt.


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3388 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons LizenzvertragDieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

LEAVE A REPLY