Ohne Leidenschaft gibt es keine Genialität

Carpathia AG - Digital.Business.Blog

Digitale Transformation
Digital-Business - E-Commerce - Mobile - Omni-Channel

Print Shortlink

Ohne Leidenschaft gibt es keine Genialität

Das Zitat stammt vom deutschen Historiker Theodor Mommsen und dieses gilt auch für den E-Commerce.

Leidenschaft zieht den einzelnen in ihren Bann und genau DAS spüren Ihre Kunden. Sind Sie auch leidenschaftlich und emotional mit Ihrem Onlineshop verbunden? Viele Herren werden sicherlich denken: „Leidenschaft und Emotionen? Was zählt sind meine Zahlen am Tagesende.“ Frauen denken ähnlich aber doch irgendwie anders.

Im Social Web ist der Kunde nicht mehr nur Konsument und will einfach nur kaufen, er will auch unterhalten werden und Emotionen spielen dabei eine immer grössere Rolle.

Neurowissenschaftliche Studien zeigen das Produkte und Dienstleistungen online noch besser verkaufen, wenn sie Emotionen hervorrufen und Kaufmotive optimal ansprechen.

Bildschirmfoto 2013-03-26 um 22.45.09

Vielleicht regt dieses Bild von Edition Lingerie zu mehr Leidenschaft und Emotionen an?

Emotional Shopping bedeutet Kunden zu begeistern und zum Kauf zu verführen. Ich kaufe, denn begeisterte Kunden klicken UND kaufen. Und die weibliche, begeisterte Zielgruppe gibt ihre Erfahrung gerne auch noch weiter.

Emotionen wirken unbewusst und sind viel schneller als rationale Entscheidungen. Jedoch alles was keine Emotion auslöst ist für unser Gehirn wertlos. Unser Gehirn braucht Emotionen als Entscheidungskriterium.

Jeder Onlineshop benötigt Emotionen um Produkte verkaufen zu können, doch diese suche ich noch vergebens im E-Commerce.

Umso verwunderter war ich, als mehr als die Hälfte der Herren bei meinem Vortrag auf der Internet World Konferenz sagten, sie wünschten sich ebenfalls mehr Emotionen in Onlineshops.

Frauen spüren sehr schnell ob Leidenschaft und Herzblut dahinter steckt. Sie kaufen vielfach nicht nur Produkte, sondern Problemlösungen und gute Gefühle. Emotionen regen sie zum Kauf an. Ein Produkt steht für ein Lebensgefühl, mit dem sich der Verbraucher identifizieren kann. Können Sie Frauen begeistern, kommen sie gerne zurück und sorgen somit für hohe Wiederkehrraten.

Das Gehirn arbeitet bei einem optimierten Onlineshop weniger und der Entscheidungsprozess wird müheloser.

Doch mit welchen Emotionen können Sie Ihre Kunden am Besten überzeugen ?

Ich gebe Ihnen eine kleine Auswahl und starte gleich mit dem Schwierigsten, nämlich gute Produkttexte. Denken Sie vielleicht gerade: „Hä Produkttexte?“ Ja. Denn wenn diese interessant und gut geschrieben sind, überzeugen auch sie.  Einen sehr lesenswerten und amüsanten Beitrag zum Thema Produkttexte von André Morys finden Sie hier: 5 Regeln für Produkttexte die verkaufen.

Grosse Bilderwelten und Produktvideos (zum Beispiel Miacosa), Community-Funktionen und Bewertungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die emotionale Kommunikation mit Pinterest (wie Zalando dies tut), dort werden Themen wieder wichtig. Die weibliche Zielgruppe ist für Emotionen sehr empfänglich und Bildwelten spielen eine ganz grosse Rolle. Nicht umsonst ist Pinterest in dieser Zielgruppe auch so erfolgreich.

Und zu guter Letzt: Wecken Sie Emotionen indem Sie ihren Newsletter interessant und abwechslungsreich gestalten, sodass es Spass macht darin zu lesen und auch weiter zu empfehlen. Frauen teilen gerne das was sie gut finden mit anderen, vorausgesetzt sie sind begeistert und überzeugt. Frauen verfügen im Schnitt über 171 E-Mail-Kontakte in ihrer E-Mail- oder Handy-Liste!

Nutzen Sie die Überzeugungskraft und die Vernetzung der weiblichen Zielgruppe. Sie wird so zur Botschafterin ihres Unternehmens oder Produktes.

Seien Sie leidenschaftlich und fragen Sie gelegentlich auch mal Ihre Frau oder Partnerin 😉


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 2742 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Zu diesem Thema auch interessant:


Diana Versteege

Jahrgang 1968 - Kreativ. Zielorientiert. Und mit SHEcommerce know-how. Kauffrau und Betriebswirtin für Marketing-Kommunikation und seit 2006 mit Leidenschaft selbständig im e-Business und e-Commerce.

More Posts - XING - Twitter - Pinterest - Google Plus

Schreibe einen Kommentar

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Daten sind das neue Öl – Schmiermittel für den Handel

"Daten sind das neue Öl" - dieses Zitat, dessen Herkunft ich nicht mehr genau herleiten kann, bringt ein grosses Problem...

Schließen