Konsolidierung im Online-Reifenmarkt: Reifendirekt übernimmt Tirendo

0
89

Der führende Onlineändler für Reifen, die Delticom die mit reifendirekt.ch auch in der Schweiz aktiv ist, hat heute Tirendo übernommen.

Delticom machte 2012 einen Umsatz von über einer Halben Milliarde Franken im Online-Reifenhandel. Tirendo ist im vergangenen Jahr gestartet und wurde vom Inkubator Project A gefördert. Hinter Project A wiederum stehen Personen, die früher bei Rocket Internet verantwortlich zeichneten und u.a. auch Zalando gross gemacht haben.

Ganz in „Zalando-Manier“ war denn auch das Marketing von Tirendo, für das kein geringerer als Formel-1 Weltmeister Sebastian Vettel im TV warb.

 

Laut Angaben von Florian Heinemann, Founding Partner bei Project A, ging Tirendo für EUR 50 Mio. an Delticom.

Ganz ohne Nebengeräusche ging der Deal wohl nicht über die Bühne. Scheinbar stritten sich die beiden Parteien auch schon juristisch laut der Branchenplattform kfz-betrieb.

Auf jeden Fall hat sich Delticom mit der Übernahme von Tirendo eines ungeliebten Mitbewerbers entledigt. Und beim Kaufpreis von EUR 50 Mio. dürfte es sich gar um ein Schnäppchen handeln, avisierte Tirendo doch in den 8 Ländern, wo man bereits aktiv ist, dieses Jahr einen Umsatz in dieser Grössenordnung.

Der Auto-Teile wie auch Fahrzeug Markt bietet gerade online noch unglaubliches Potential und gerne fragen wir nochmals nach, wer denn diesen Markt nun endlich knackt!?


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4355 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons Dual Lizenz Dieser Beitrag ist als Werk unter einer Creative-Commons Lizenz geschützt.
 Was bedeutet das?

LEAVE A REPLY