Die umsatzstärksten Schweizer Onlineshops 2013

33
134
Umsatzposter der Schweizer Onlineshops 2013
Umsatzposter der Schweizer Onlineshops 2013

Auch dieses Jahr und bereits zum dritten Mal in Folge publiziert iBusiness das Poster mit den Umsätzen der Schweizer Onlinenshops in Zusammenarbeit mit Carpathia.

Gegenüber den Vorjahren gibt es einige Neuerungen. Basis der Zahlen 2012 sind die Statistikdaten von EHI/Statista die von einer durch uns koordinierten Expertengruppe verifiziert wurden. Zusätzlich wurden weitere öffentlich zugänglichen Informationen wie auch direkte Rückmeldungen berücksichtigt.

Um die Vergleichbarkeit mit den Postern aus Deutschland und Österreich zu gewährleisten, sind die B2B-Shops wie auch die Auktions- und Reiseanbieter erstmals gesondert in einem Subranking gelistet.

Als Grundlage dient EHI/Statista folgende Umsatzdefinition für alle drei untersuchten Länder:

„E-Commerce-Nettoumsatz im jeweiligen Land (der Umsatz kann sowohl über die Website als auch über die Apps generiert worden sein) im Jahr 2012, d. h. bereinigt von Retouren, ohne Umsatzsteuer und nur aus der reinen Geschäftstätigkeit (ohne sonstige betriebliche Erträge), wie er auch in Geschäftsberichten ausgewiesen wird. „

Top 10 B2C Onlineshops*

RangAnbieterUmsatz 2012 (Mio CHF)
1.Digitec508.5
2.Amazon.de268
3.Nespresso.com264
4.Zalando.ch160
5.LeShop.ch152
6.Brack.ch120
7.arp.com100
8.coop@home.ch92.5
9.microspot.ch80.6
10.nettoshop.ch67.9

Top 5 B2B Onlineshops*

RangAnbieterUmsatz 2012 (Mio CHF)
1.Brütsch/Rüegger125
2.elektro-material.ch125
3.distrelec.ch90.1
4.lyreco.ch80
5.opo.ch67

Top 5 Auktionen & Reiseplattformen*

RangAnbieterUmsatz 2012 (Mio CHF)
1.Swiss1’100
2.ricardo.ch700
3.SBB.ch325
4.ebay.ch150
5.ebookers.ch150

*) Es handelt sich hierbei, wo auf dem Poster nicht anders deklariert, um Näherungswerte. Genaue Umsatzinformationen sind natürlich jederzeit herzlich willkommen.

Poster bestellen

Wir werden eine limitierte Anzahl an gedruckten Postern haben und werden den ersten 20 Kommentaren in diesem Blogpost gerne eines zusenden. Ihr braucht die Adressen nicht zu posten – wir kontaktieren Euch für den Versand per E-Mail.

Bei iBusiness kann das Poster ebenfalls im Onlineshop bestellt werden. Wer es gerne elektronisch mag, der findet hier das PDF vom Poster als Download.


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3029 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.

33 COMMENTS

  1. Guten Tag, immer wieder gerne, drucke ich mir dieses Poster aus. Dazu vielen Dank! Was die Top 5 B2B angeht, so fehlt mir dort die ARP, welche es zum ersten mal in der Gesamtklassifizierung auf Platz 7 gebracht hat. Die müsste eigentlich auf Platz 3 erscheinen. Oder habe ich in dieser Auswertung was falsch verstanden?

    Besten Dank und Gruss
    C. Galli

    • „Grenzfall“ – wir hätten die ARP auch lieber unter den B2B Shops gesehen. EHI und iBusiness zogen es aufgrund der Ausrichtung vor, ARP als B2C zu listen. Aber mit Photoshop lässt sich das einfach korrigieren 😉

  2. Spannend, aber ev. auch bezeichnend für die Schweiz ist die Tatsache, dass ein paar Grosse in den Plätzen 1 – 8 grosse Umsätze fahren. Ab dem Platz 9 werden dann die Unterschiede zu den Platzhirschen doch recht gross. Kommt man mit 15 Mio. Umsatz im Onlinegeschäft noch auf Platz 100, dürfte man im Offlinebusiness mit dem gleichen Umsatz wohl weiter hinten platziert werden. Die Schweiz ist halt auch im Onlinegeschäft ein Land von KMU.

  3. Sehr interessant, wie Amazon und Zalando den Schweizer Markt erobert haben. Diese beiden sieht man ja mittlerweile auf allen Poststellen in den Paketwägen. Auch interessant die Position von Migros mit LeShop und Digitec und kein Wunder, dass Digitec die Margen erhöht hat, das können sie sich bei diesem Umsatz leisten.

  4. […] Das Detail-Programm ist noch in Entwicklung. Bereits haben ein knappes Dutzend führende Onlinehändler und spannende Startups  aus dem In- und Ausland zugesagt, darunter einige der ganz grossen Namen aus den Top-15 der umsatzstärksten Schweizer Onlineshops. […]

  5. Ich finde es schon erstaunlich, dass Digitec fast doppelt so viel Umsatz macht wie Amazon. Endlich hat das Unternehmen nach 11 Jahren Zahlen herausgegeben. Ich finde es es gut, wenn ein Unternehmen eine Teileinsicht der erreichten Umsatz gewährt. Ich bin gespannt, wie die Zahlen dieses Jahr aussehen werden.

LEAVE A REPLY