Zalando in Zahlen: Nach 2 Jahren schon Schweizer Paketmeister?

1
16

Im Oktober 2011  ist Zalando mit dem Schweizer Onlineshop gestartet. Letzte Woche feierte man das 2-jährige Jubiläum, gleichzeitig gibt es Zalando gesamhaft seit nunmehr 5 Jahren.

Wir haben vor 2 Jahren gemutmasst, ob nun alles anders werde im Schweizer Modehandel. Tatsächlich ist wenig so geblieben wie zuvor. Man darf auch mit Blick auf Google sagen, dass der Markteintritt eingeschlagen hat wie eine Bombe.

Google Trends Vergleich Schweizer Fashion Onlineshops 2011 - 2013
Google Trends Vergleich Schweizer Fashion Onlineshops 2011 – 2013

Hiesige Modehändler tun sich nach wie vor schwer mit dem Newcomer, der binnen 24 Monate einen Grossteil des Marktes zu dominieren scheint, zumindest auch nach unseren Hochrechnungen (vgl. unten). Einzelne Akteure wie zB LaRedoute geben denn auch unumwunden zu, dass Zalando ihr Geschäft nachhaltig verändert hat und ziehen Konsequenzen.

2013: 3 Millionen Pakete – 250 Mio Umsatz geschätzt

Gemäss eigenen Angaben wie auch aufgrund von Informationen des Grossinvestors Kinnevik schreibt Zalando im deutsch-sprachigen Raum in allen 3 Ländern eine schwarze Null. Und just zum 2-jährigen Jubiläum kamen weitere Einzelheiten an den Tag wie u.a., dass es in keinem Land so viele Bestellungen ab Mobilgeräten gäbe wie in der Schweiz.

Aber in welchen Umsatzregionen bewegt sich denn Zalando mittlerweile in der Schweiz?

Basierend auf unserer 2012er Schätzung haben wir eine Vielzahl an Bestellungen analysiert und kommen für das aktuelle Jahr 2013 hochgerechnet auf folgende Werte:

  • Anzahl Pakete in die Schweiz gesandt: 3 Millionen
  • Anteil Pakete retourniert: 65-75% (jedoch nicht mit dem gesamten Inhalt)
  • Retourenquote nach Bestellwert: 50-55%
  • Nettoumsatz erzielt in der Schweiz 2013: CHF 250 Mio.

Alle Angaben sind plausibilisierte Schätzungen und ohne Gewähr.

Damit dürfte Zalando unter den Schweizer B2C-Onlineshops zum wohl grössten Paketversender innert nur 2 Jahren avanciert sein. Zudem haben sich die Retourenquoten nach unseren Schätzungen leicht rückläufig und damit für den Händler positiv entwickelt.

Update 23-Okt-2013: Zalando vermeldete gerade ein Umsatzplus im 2. Quartal 2013 von 72% global, was unsere Schätzung weiter untermauern könnte.

Wie wird der Möbelhandel reagieren?

Und bestätigt ist auch der Markteintritt von Home24 per Anfangs 2014 – dem nach eigenen Angaben „Zalando für Möbel“. In der Möbelbranche wird auch nach Ansicht der Wirtschaftspresse aber nach wie vor argumentiert, wie damals in der Modebranche, bevor Zalando gekommen ist. Wir beobachten die Entwicklung gespannt


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3029 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.

1 COMMENT

LEAVE A REPLY