Auch Migros legt online zu

Carpathia AG - Digital.Business.Blog

Digitale Transformation
Digital-Business - E-Commerce - Mobile - Omni-Channel

Print Shortlink

Auch Migros legt online zu

Nach Coop publiziert gestern die Migros ihre Umsatzzahlen und konnte im Onlinebereich mit +5.1% ebenfalls deutlich stärker wachsen als im stationären Geschäft mit 1.6% (bereinigt um die Tegut-Akquisition).

Das Onlinewachstum 2013 scheint jedoch erneut gebremst, nachdem in den Vorjahren teilweise deutlich höhere Werte ausgewiesen wurden mit +19% (2010), +0.6% (2011) und +6% (2012) . Damit gingen u.a. weitere Marktanteile an Coop wo man letzte Woche ein markanteres B2C-Wachstum von ca. +20% auswies (rsp. +28.9% inkl. Betty Bossi).

Nachdem wir im vergangenen Jahr schon mutmassten, ob die Migros die Online-Milliarde bereits geknackt hat, darf man dieses Jahr davon ausgehen. Obwohl die Zahlen bedauerlicherweise noch wenig differenziert publiziert wurden.

Der gesamte von der Migros ausgewiesene Onlineumsatz beläuft sich auf CHF 932 Mio. Davon entfallen CHF 191 Mio. auf das B2B-Geschäft im Food-Grosshandel.

Der B2C E-Commerce schlug mit einem Umsatz von CHF 741 Mio. zu buche. Davon sind bekannt:

In den restlichen 518 Mio seien gem. Medienmitteilung enthalten die Online-Aktivitäten der Hotelplan-Gruppe, das Online-Geschäft der Office-World-Gruppe, Migrol, Probikeshop, Micasa, SportXX, Melectronics, Denner, Frey, Delica und Gries Deco (Depot).

Ein Grossteil dieses Umsatzanteiles dürfte auf die Online-Reiseportale der Hotelplan-Gruppe mit Hotelplan, Travel und Interhome entfallen. Und falls die Aufstellung in der Medienmitteilung vollständig ist, wäre die im Herbst gestartete Interio noch nicht enthalten.

Leider wird kein Wort verloren über die Umsätze von Digitec / Galaxus an denen die Migros ebenfalls noch 30% hält. Man geht in Branchenkreisen davon aus, dass 2013 wiederum deutlich über eine Halbe Milliarde Franken umgesetzt wurden.

Rechnet man die Digitec-Umsätze auch nur anteilmässig dazu, scheint die Online-Umsatz-Milliarde 2013 der Migros geschafft.

*) Umsatz LeShop gemäss separater Veröffentlichung
**) Umsatz ExLibris basiert auf der Schätzung der umsatzstärksten Onlineshops 2013 sowie dem separat publizierten Umsatzplus für 2013 von 7.3%


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 2851 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Zu diesem Thema auch interessant:


Thomas Lang

Jahrgang 1968 - Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für E-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

More Posts - XING - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Schreibe einen Kommentar

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Retail Outlook 2014: Stationär harzt – Online unverzichtbar

In der Vergangenheit war unser Blick jeweils mehr als kritisch auf den jährlichen Retail Outlook von Fuhrer+Hotz, herausgegeben von der...

Schließen