Pureplayer übernimmt Multichannel-Anbieter: PCP.ch schluckt STEG Electronics AG

Carpathia AG - Digital.Business.Blog

Digitale Transformation
Digital-Business - E-Commerce - Mobile - Omni-Channel

Print Shortlink

Pureplayer übernimmt Multichannel-Anbieter: PCP.ch schluckt STEG Electronics AG

Per 1. Oktober 2014 übernimmt die Schaffhauser PCP den 1994 in Luzern gegründeten Elektronik-Multichannel Anbieter STEG Electronics. Damit kommt es zu einer Konsolidierung im Schweizer Elektronik E-Commerce, welche sich schon länger abgezeichnet hat.

PCP.ch übernimmt STEG Electronics AG

PCP.ch übernimmt STEG Electronics AG

Nach Umsatz – der nach eigenen Angaben nun konsolidiert CHF 160 Mio. beträgt – entsteht damit im Elektronik-Bereich die Nummer zwei nach Digitec (vgl. umsatzstärkste Onlinehändler 2014) und noch vor Brack von der Competec. Der Gesamtumsatz der Competec soll dieses Jahr jedoch die 500 Mio Marke anvisieren.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Lorenz Weber, Geschäftsführer von PCP der auch auf dem E-Commerce Connect 2014 Elektronic-Panel vertreten war, übernimmt das VR-Präsidium bei der STEG AG. Gründer und Inhaber der STEG Giosuè Spagnuolo ist neu an der PCP.COM Gruppe beteilig was darauf schliessen lässt, dass der Deal auch über einen Aktientausch erfolgte.

Die Marke STEG soll bestehen bleiben. PCP betreibt über die PCP.com Gruppe schon länger  3 weitere Tochtergesellschaften. Die neue Unternehmensgruppe formiert sich mit den 17 Filialen ähnlich wie Digitec und spricht wie in solchen Situsationen heute üblich von einer Win-Win-Situation.

Faktisch schien die STEG alleine nicht mehr überlebensfähig und PCP sichert sich mit der Übernahme die lokale Präsenz von STEG. Es wird interessant zu beobachten sein, wie PCP diese Übernahme organisatorisch „verdauen“ wird.

Die STEG profitiert von den modernen IT-Systemen der PCP.COM Gruppe, welche es erlauben, die Filialen effizienter zu betreiben. Die mit mehreren EU-Standorten operierende Schaffhauser Firmengruppe ist ein Beschaffungsspezialist insbesondere für die Tiefe des Produktsortiments. Sie kann der STEG helfen, schneller und günstiger einzukaufen. Zudem ermöglicht das eigenentwickelte ERP-System bei STEG massive Einsparungen. 

Der Zusammenschluss ist auch für PCP.CH ein äusserst vielsprechender Schritt. Die Umsatzvolumina werden auf CHF 160 Mio. vervierfacht und ein breites Filialnetz, welches die ganze Schweiz und alle Sprachregionen abdeckt, steht auch für die Shops der PCP.COM Gruppe zur Verfügung. Zudem bedient die bekannte Marke STEG eine grosse, treue Kundenbasis und ist der grösste PC-Assemblierer der Schweiz.


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 2851 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Zu diesem Thema auch interessant:


Thomas Lang

Jahrgang 1968 - Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für E-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

More Posts - XING - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

1 Kommentar

  1. PCP.CH und Steg Electronics bündeln ihre 160 Mio. CHF Umsatz | Exciting Commerce

    […] auch im Carpathia-Blog (“Pureplayer übernimmt Multichannel-Anbieter: PCP.ch schluckt STEG Electronics […]

Schreibe einen Kommentar

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Konferenz Swiss E-Commerce Connect und Swiss E-Commerce Award
Swiss E-Commerce Connect und Award 2015 gemeinsam im Kaufleuten Zürich

Die Preisverleihung des Swiss E-Commerce Award und die Konferenz E-Commerce Connect finden im kommenden Jahr erstmals gemeinsam als eigenständige Veranstaltungen statt. Aufgrund von...

Schließen