Migros 2014 deutlich über der Online-Umsatzmilliarde mit einem Plus von 16.6%

2
42

Heute publizierte die Migros als grösster Schweizer Detailhändler seine Umsatzzahlen für das vergangene Jahr. Neben dem gesamten Gruppen-Wachstum von 2% wurden insbesondere für Online starke Wachstumszahlen kommuniziert.

Auch der Online-Umsatz stieg um 16,6 % auf insgesamt CHF 1,086 Mrd. Die Migros bleibt somit auch in diesem Bereich unangefochtener Marktleader.

Auch Coop vermeldete letzte Woche über 1 Mrd. Online-Umsätze wobei sich diese Zahlen a-priori nicht 1:1 vergleichen lassen. Coop wies für den Detailhandel  einen Onlineumsatz von CHF 450 Mio aus (673 Mio Grosshandel) mit den zwei Zugpferden Microspot (+45%) und Coop@Home (+10.7%).

Migros ihrerseits hat nach eigenen Angaben online im Detailhandelsbereich CHF 881.7 Mio (+19.1%) erzielt wobei hier wiederum mutmasslich ein substantieller Anteil von den Reiseplattformen der Hotelplan-Gruppe stammt.

Die wichtigsten Treiber sind LeShop.ch, die Online-Aktivitäten der Hotelplan-Gruppe, das Online-Geschäft von Ex Libris, die Office-World-Gruppe, Migrol, Probikeshop, Micasa, SportXX, Melectronics, Denner, Frey, Delica und Gries Deco.

Insbesondere der lange unter dem Radar operierende Probikeshop entpuppt sich als wahrer Online-Treiber. Probikeshop ist nach Angaben der Migros Online-Marktführer für Fahrradzubehör.

Details zu den einzelnen Online-Umsätzen sind soweit bekannt von:

  • LeShop mit CHF 164.9 Mio und einem Plus von 4.3%
  • Probikeshop mit CHF 47.3 Mio und einem Plus von 45%
  • ExLibris mit online ca. CHF  70 Mio* und einem Plus von 7.2% im Onlinegeschäft, 60% mehr Verkäufe über Mobile und 12% mehr Abholungen in den Filialen von Onlinebestellungen gem. separater Meldung

Das Onlinegeschäft der Migros dürfte noch substanziell grösser sein, wenn man auch die Minderheitsbeteiligung von Digitec/Galaxus berücksichtigt wo im vergangenen Jahr wiederum deutlich mehr als 500 Mio. online umgesetzt wurden wie es aus Branchenkreisen heisst. Doch 2014 hat die Migros nun „aus eigener Kraft“ die Umsatzmilliarde online geschafft.

Ein wirklicher Quantensprung in der Online-Bilanz dürfte dann für 2015 anstehen; es wird erwartet, dass Migros dieses Jahr die Option auf die Mehrheit an Digitec ziehen wird und diese Umsätze dann fortan konsolidiert ausweist.

*) Angabe basiert auf der letztjährigen Schätzung sowie dem offiziell kommunizierten Wachstum.


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3030 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.

2 COMMENTS

  1. Da dürfte dann aber einiges an Auslandsumsatz, Reisen und Heizöl in der Zahl „Detailhandelsbereich“ mit enthalten sein (Interhome, Probike, Migrol). Über den Daumen gerechnet müssten dann alleine Hotelplan/Interhome und Migrol rund 500 Mio Umsatz online realisiert haben. Der reine Detailhandelsanteil Schweiz (vergleichbar mit den GfK Zahlen) ohne Reisen und Heizöl wäre dann etwa 380 Mio CHF (ohne Digitec/Galaxus).

    Bist du mit dieser Aussage einverstanden?

    • Ja, absolut einverstanden. Ich meinte auch, dass es mit den aktuellen Infos der beiden Detailhandelsriesen nicht möglicht ist, die Zahlen 1:1 zu vergleichen. Und insb. Reisen ist sicher substantiell.

LEAVE A REPLY