SHEcommerce, Female Commerce, Gendermarketing und E-Commerce

0
11

Wussten Sie eigentlich das die genetische Information von Männern und Frauen zu 99% identisch ist? Nur ein ganz kleiner Unterschied…  und dennoch sind wir so verschieden.

Die Forschung hat längst nachgewiesen, dass im Gehirn von Frauen und Männern eine erstaunliche Vielzahl struktureller, chemischer, genetischer, homoneller und funktionell unterschiedlicher Prozesse stattfinden. Warum werden diese Erkenntnisse noch nicht für den E-Commerce genutzt? Immer noch sehr wenige Unternehmen beschäftigen sich derzeit mit den Themen SHEcommerce, Female Commerce, Gendermarketing und passen nur nach und nach ihre Webshops an die Bedürfnisse der weiblichen Zielgruppen an.

Diana Jaffé spricht im E-Commerce-Magazin auch über diesen ‚kleinen Unterschied‘ und das Händler sich derzeit immer noch vornehmlich mit den technischen Aspekten der Handelskanäle beschäftigen anstatt auf den Faktor Mensch eingehen.

Ganz ganz langsam kommt etwas Bewegung in die männlich dominierte E-Commerce-Branche… auch Bonprix hat sich diesem Thema gewidmet und einige Daten aus verschiedenen Studien zu einer schönen Infografik zusammengetragen.

Female Commerce: Frauen kaufen online | mode+mehr

Und wenn Sie noch mehr Lust haben zu lesen, sich zu informieren, dann finden Sie hier vielleicht noch etwas passendes… oder kontaktieren Sie mich doch einfach mal per Email: diana.versteege@shecommerce.de


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3053 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.

LEAVE A REPLY