Ringier übernimmt MyStore und fusioniert den Shopping-Club mit DeinDeal

0
344

Laut einer Meldung von Persönlich.com hat Ringier mit 60% die Mehrheit an MyStore übernommen und damit am letzten noch unabhängigen Shopping-Club der Schweiz. Die weiteren einst unabhängigen Private-Sales Plattformen gehören bereits seit Jahren zu Verlagen oder Handelsunternehmen (eboutic.ch – Maus Gruppe / fashionfriends.ch – Tamedia).

Neben der Übernahme der Mehrheit wird der Shopping-Club aus der Westschweiz gleich mit DeinDeal fusioniert, dem E-Commerce Champion 2015. Neuer Geschäftsführer ist der DeinDeal CEO Benoit Henry.

Wie Henry gebenüber persoenlich.com sagt, werden die Teams auf Zürich und Genf aufgeteilt. Der Hauptsitz wird sich in Zürich befinden. „Genf wird hauptsächlich für unsere Logistik-Prozesse und das Produktegeschäft zuständig sein“, sagt Henry.

Die 3 Gründer John und Allen Krief sowie Alexandre Branquart blieben Teil  des Management-Teams und behielten ihre 40% Anteile. MyStore beschäftigt(e) 70 Mitarbeiter und machte 2014 laut Schätzungen von EHI/Statista einen Umsatz von knapp CHF 25 Mio.

Damit wird DeinDeal seinen Warenumsatz weiter steigern können und seinen Quasi-Verlust in der Liste der Top-Onlineshops der Schweizer wieder wettmachen. In diesem Jahr wurde nur noch der Warenumsatz berücksichtigt und um den Gutschein-Umsatz bereinigt, was DeinDeal den Top-10 Platz kostete. DeinDeal machte 2014 einen Umsatz von CHF 83 Mio, davon mutmasslich CHF 45 Mio. mit Waren.


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4376 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons Dual Lizenz Dieser Beitrag ist als Werk unter einer Creative-Commons Lizenz geschützt.
 Was bedeutet das?

LEAVE A REPLY