Ein Marktplatz muss zur ersten Anlaufstelle werden

0
638

Kürzlich erschien im Swiss IT Reseller ein Interview mit Thomas Lang zum Thema Marktplätze für Händler. Hier die Zusammenfassung für die ganz eiligen Leser.

Der Frage nach dem Potential und den Zukunftschancen von Online-Marktplätzen wird dabei besonders Beachtung geschenkt. Thomas Lang rechnet damit, dass auch im Bereich Marktplätze eine Konsolidierung stattfinden wird, sodass am Ende zwei bis maximal drei Marktplätze übrig bleiben werden – einer davon wird notabene Amazon sein. Nicht unterschätzt werden dürfen hierbei aber auch die Marktplätze aus asiatischem Raum bzw. mit asiatischen Händlern/Herstellern (Alibaba, JD, Wish).

Aus Kundensicht sind Marktplätze interessant, weil sie eine One-Stop-Solution bieten. So sehen die Kunden auf Marktplätzen Angebote mehrerer Anbieter bequem auf einen Blick und können diese besser miteinander vergleichen. Sie profitieren auch von nur einem Login, müssen alle damit verbundenen Daten nur einmal pflegen u.v.m.

Für Händler ist ein Auftritt auf einem Online-Marktplatz vor allem interessant, weil er dadurch mehr Reichweite und Zugang zu neuen Kunden erhält. Nachteilig ist, dass die Kunden dann nicht dem Händler ‚gehören‘, sondern dem Marktplatz-Betreiber und von diesem weiter bearbeitet werden. Deshalb präferiert es der Händler, mehrheitlich im eigenen Onlineshop zu verkaufen. Ausserdem wird in der Schweiz eine Marktplatz-Teilnahme noch im Sinne einer Dual-Strategie verstanden: Händler verkaufen also sowohl über die eigene Plattform als auch über einen Marktplatz. In Deutschland hingegen – mit der Übermacht von Amazon – gibt es Händler, die eine reine Marktplatz-Strategie fahren und nur auf dem Amazon-Marketplace präsent sind.

Ein Marktplatz muss seinen Händlern vor allem etwas bieten: Traffic/Frequenz. Das ganze Marketing erfolgt also durch den Marktplatz-Betreiber, genauso wie das Inkasso und die Harmonisierung der AGB. In anderen Bereichen unterscheiden sich jedoch die Services hinsichtlich deren Umfänge: Bei der Logistik reicht dies vom einfachen Weiterreichen der Bestellung bis hin zur kompletten Fulfillment-Lösung.

Als grundsätzliche Erfolgsfaktoren für Marktplätze gelten ein sowohl breites als auch tiefes Sortiment sowie attraktive Preise und gute Serviceleistungen. Ein Marktplatz muss es schaffen, dass er zur ersten Anlaufstelle wird und so seine Legitimation erhält.

Hier geht’s zum ganzen Artikel.


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4094 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons Dual Lizenz Dieser Beitrag ist als Werk unter einer Creative-Commons Lizenz geschützt.
 Was bedeutet das?

LEAVE A REPLY