Exit im Schweizer E-Commerce: happyshops Gruppe von privaten Investoren und Management übernommen

0
809

Die 2009 gegründete Schweizer happyshops Group zu deren u.a. das Geschenk- und Erlebnisportal geschenkparadies.ch gehört und weitere 7 Nischenshops wurde von einer privaten Investorengruppe und dem Management übernommen (PDF-Medienmitteilung).

Die beiden Gründer Lukas Thoma und Marc Görtz behalten eine Minderheitsbeteiligung und das Management rund um CEO Sébastien Turpain haben sich ebenfalls an der Gruppe beteiligt.

Nach Rückfrage handelt es sich bei der Investorengruppe um eine lose „Vereinigung“ vermögender Schweizer Unternehmer, die in profitable Unternehmen mit Fokus Schweiz mit Wachstumspotential investieren wollen. Die Beteiligung habe langfristigen Charakter wie es weiter heisst.

Die happyshops Gruppe sei „extrem liquide“ und benötige kein frisches Kapital, so dass keine Kapitalveränderung bei der Übernahme erfolgte. Akquisitionen seien ebenfalls keine geplant so CEO Turpain weiter, der neu im Verwaltungsrat der Gruppe sitzen wird.

happyshops Group

 

 

 


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4471 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons Dual Lizenz Dieser Beitrag ist als Werk unter einer Creative-Commons Lizenz geschützt.
 Was bedeutet das?

LEAVE A REPLY