Coop übernimmt Siroop komplett und führt die Marke mit Microspot zusammen

2
3143

Siroop wurde vor gut 2 Jahren auf breiter Front lanciert und war ein Joint-Venture von Swisscom und Coop, die je 50% am Marktplatz hielten.

Soeben wurde bekannt, dass Coop die Anteile von Swisscom übernimmt und die Plattform mit Microspot zusammen legen will. Microspot selber, das organisatorisch innerhalb Coop zu Interdiscont gehört, machte zuletzt von sich Reden durch den mutigen Relaunch und das Umsatzwachstum auf CHF 212 Mio (+17.1%) im vergangenen Jahr.

Weiter heisst es in der Medienmitteilung:

Um zusätzliche Wachstumsperspektiven zu nutzen, sollen Siroop und Microspot nun zu einer Marke zusammengeführt werden.

Mit dieser Neuausrichtung sollen Know-How und Marktpräsenz optimal genutzt und die Marktposition im Online-Geschäft weiter gestärkt werden. Zusätzlich sollen Doppelspurigkeiten eliminiert und Synergien realisiert werden.

Um die Zusammenführung zu ermöglichen, veräussert Swisscom ihre Aktien an Coop, bleibt aber weiterhin Partner für Technik und Vertrieb.

Weitere Details kommuniziert Coop in den kommenden Monaten.

Coop übernimmt Siroop ganz und integriert mit Microspot
Coop übernimmt Siroop ganz und integriert mit Microspot

Ist Siroop gescheitert? Nein!

Nach wie vor erachte ich das Projekt Siroop als eines der spannendsten in der Schweiz der letzten Jahre. Offensichtlich war die Geduld der beiden Eigentümer Coop und Swisscom nicht lange genug oder die gesteckten Ziele wurden verfehlt.

Aber für mich standen betriebswirtschaftliche Ziele bei Siroop ohnehin nie im Vordergrund. Die Erfahrung, welche die beiden Konzerne Coop und Swisscom gemacht haben, das Employer Branding und die Leute, die man rekrutieren konnte, dieser Wert dürfte das Investment bei weitem übersteigen.

Ebenfalls war bekannt, dass Microspot schon länger eine neue Führung sucht. Durch das Zusammenführen könnte man nun zwei Fliegen mit einem Schlag gefangen zu haben. Interessant wird nun sein, ob Siroop sein bisheriges Marktplatzkonzept weiter betreibt oder auch in den Handel einsteigen will. Microspot und Interdiscount werden noch im Mai ein grosses neues Logistikzentrum in Jegensdorf eröffnen – gut möglich, dass man damit auch Logistikdienstleistungen für Siroop oder deren Marktplatz-Händler anbieten will.

Wird demnächst „Fulfillment by Siroop“ angeboten – ganz im Sinne des FBA (Fulfillment by Amazon)?

Kapitulation oder Bündelung der Kräfte wegen Amazon Schweiz?

Siroop ist ursprünglich auch angetreten, um sich Marktantelie im Marktplatz- / Warenhaussegment zu sichern und frühzeitig seinen Claim abzustecken, bevor Amazon in der Schweiz „offiziell“ startet.

Ist diese Zusammenführung von Siroop mit Microspot nun als Kapitulation zu betrachten oder will man die Kräfte zusammen mit Microspot bündeln, weil der Schweiz Start von Amazon noch für die erste Jahreshälfte angekündigt wurde?

Ich bin mir noch nicht schlüssig – es gibt Dafür und Dawider für beide Varianten.


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5077 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons Dual Lizenz Dieser Beitrag ist als Werk unter einer Creative-Commons Lizenz geschützt.
 Was bedeutet das?

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT