Praktisch – mit Ghostwriter zum Akademiker

5
356

Acad Write

Prima Business-Case, der auch noch so unverschämt professionell angepriesen wird. Darauf habe ich doch schon lange gewartet. Ich werde mich wohl gleich zu einem Fern-, Zweit-, Nachdiplomstudium an einer renommierten Universität anmelden 😉

„In enger Zusammenarbeit mit Ihnen erarbeiten wir in einem zulässigen Rahmen nach aktuellen akademischen Anforderungen Ideenpapiere und Denkhilfen für (…) Seminararbeiten, Diplom- und Magisterarbeiten sowie Dissertationen und Habilitationsschriften.“

Ist doch eine prima Idee der ACAD WRITE – Akademische Ghostwriter, und der Begriff „zulässiger Rahmen“ lässt sich bestimmt akademisch-korrekt dehnen.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.779 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelGoogle à gogo – Services wie aus der Steckdose
nächster ArtikelKlassiker klassisch bestellen
Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

5 KOMMENTARE

  1. Also dieses Schreiben lassen von eigenen Arbeiten kann doch auch ziemlich nach hinten losgehen, oder? So Hilfe, die einem quasi zur Seite steht finde ich da deutlich besser, oder wenn man es überprüfen lassen will ist das auch ok meines Erachtens nach.

  2. Zu sehr dehnen würde ich den Rahmen allerdings auch nicht! Gibt ja in letzter Zeit immer neue Plagiatsfälle in der BRD, da sollte man schon lieber besonders gut aufpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT