Process-Management Live

0
1080

DI 13-Jun-2006 12h30 - Rest. Pumpstation, Zuerich: BPM einmal anders. Angesichts des hervorragenden Wetters und dem Bedürfnis nach Nahrungsaufnahme setze ich mich kurz vor 12h00 in das Rest. Pumpstation, idyllisch gelegen im Seefeld, direkt am Zürichsee.

Eigentlich habe ich nicht viel Zeit und ich denke schon, das wird lange dauern. Weit gefehlt! Das Openair-Restaurant ist proppenvoll mit ca. 100-150 Gästen, der Service so ungemein effizient.

Das Servicepersonal besteht aus einem guten halben Dutzend Personen. Zwei sind nonstop damit beschäftigt, Bestellungen aufzunehmen und zu kassieren. Sie behelfen sich dabei einer Handheld-Device (irgend so ein HP-Derivat), mit welcher sie die Bestellungen fortwährend in die Küche übermitteln. OK, “Küche” ist übertrieben, das Gebäude ist schätzungsweise gerade mal 5x5m gross.

Imposant war, die ungemeine Effizienz; Bestellungaufnahme, Getränke, Essen, Abräumen, Kaffee, Rechnung; kein Prozess wurde von der gleichen Person wahrgenommen. Jeder wusste jedoch genau, was ich hatte/wollte/möchte.

Diese Organisation und der IT-Einsatz ermöglichte die optimale Prozess-Auslastung aller Mitarbeiter. Und ich als Gast hatte das beeindruckende Erlebnis, innert 20 Min. bestellen, essen, bezahlen zu können. Wohlgemerkt, es herrschte prächtigstes Sommerwetter an einem der angesagtesten Orte in Zürich. Kompliment an den Staff der Pumpstation!



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.141 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelSocial Engineering
nächster Artikel1 Handy ist vielen nicht genug
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT