Ein Passwort zum Vergessen!

1
1812

Für einen Vortrag habe ich heute etwas recherchiert, u.a. im hervorragenden Archiv der Netzwoche. Das Lesen von älteren Artikeln erfordert jedoch ein Passwort. Hab ich ein solches? Mal sehen; als Abonnent des Netztickers ist ja bestimmt meine E-Mail Adresse hinterlegt und siehe da, ich kann mit dieser ein neues Passwort anfordern.

Der Prozess ist sauber integriert und ich kriegte auch sogleich mein Passwort:

Ihr Benutzername: xxxxxxxx.xxxxxxxxx@carpathia.ch
Ihr Passwort: kadn7viusdhgfv65iuadgnasjfha4ksdfjaiugvejvb5a4xdkj

Entschuldige, liebe Netzwoche, aber ich bin leider nicht bereit, mir dieses Passwort zu merken – ich hoffe auf Verständnis. In der Hoffnung, mit dem angebotenen Hyperlink in der E-Mail (herzlichen Dank) mich direkt anmelden zu können, durfte ich mich zuerst mit einer interessanten Fehlermeldung konfrontiert sehen. Beim zweiten Versuch klappte es allerdings problemlos.

Also ab zum Benutzerprofil und umgehend das Passwort geändert – damit ich mir dieses auch merken kann.

PS: Das Archiv der Netzwoche ist zu empfehlen!



letzter ArtikelRescue 2.0
nächster ArtikelSchwyzertütsch: Onlinetest für Deutsche
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützte Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig . Am Mittwoch 17. November hat Thomas Lang für immer die Augen geschlossen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein