Trends im eCommerce

4
1675

Internet-BriefingIm Rahmen der Erfa-Gruppe Internet-Briefing halte ich heute Abend um 18h00 in Zürich den Vortrag “Trends im eCommerce”.

Die neusten Entwicklungen im Online-Vertriebskanal werden analysiert und Trends identifiziert. Web 2.0 Technologien im eCommerce-Einsatz werden ebenso thematisiert wie die Kaufanbahnung, Produktpräsentation und der erfolgreiche Checkout.

Vorab hier bereits die Folien als PDF-Dokument:
Download PDF-Foliensatz (1.9 MB)

Nachspann – hier überall wird nun über das Thema gebloggt (Stand 3-Okt):



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.141 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikeleCommerce goes Retail
nächster ArtikelE-Commerce: Umweltschutz ad absurdum bei conrad.ch
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

4 KOMMENTARE

  1. Dein Vortrag war Spitze – hat mir einen Ueberblick über die Möglichkeiten gegeben – und genau das soll es sein. Ich möchte nicht im Detail in die Tiefe, sonder sehen was geht zurzeit ab – verpasse ich etwas. Genau das war es – Schade, dass wir anschliessend nicht länger diskutieren konnten.

  2. Das Thema ist schlichtwegs zu umfassend, um es in 60 Min. abhandeln zu können. Aber eine Tour d’Horizon mit einigen Beispiel und Trouvaillen eignet sich dazu sehr gut. Jeder kann für sich das Relevante rauspicken und dort individuell vertiefen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT