Hello 2008 – Good Bye Netscape Navigator

0
44

Mit dem ersten Blogeintrag im neuen Jahr allerseits noch es Guets Nois!

Netscape LogoAls eine der letzten Meldungen im alten Jahr liess Heise aufhochen: AOL stellt per 1. Februar 2008 Entwicklung und Support für den Webbrowser Netscape Navigator ein. Damit geht eine Ära nun definitiv zu Ende, die mit einem Quasi-Monopol in den Neunzigerjahren vor dem Eintritt Microsofts in die Browser-Welt begann. Damit wäre der Browserwar um ein Kapitel reicher.

Netscape-Traditionalisten müssen nicht ganz auf das NS-Look&Feel verzichten. Für Firefox gibts seit geraumer Zeit entsprechende Plugins zur Simulation von Marc Andreessens Meisterwerk der Neunziger. Auf technischer Seite schlägt das Herz von Netscape in der Mozilla-Foundation weiter (oder umgekehrt).



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.328 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelElfYourself – mehr als virales Marketing
nächster ArtikelRätselhafte Anzeigen
Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT