Facelifting bei ricardo.ch

2
470

Ricardo.chSeit heute Mittag zeigt sich die Schweizer Auktionsplattform ricardo.ch in neuem Kleid. “Neues Gesicht und optimierte Navigation“; soweit die Selbstdeklaration in der heutigen Ankündigung.

Nachdem inhaltlich bereits vor einigen Wochen die Kategorienstruktur angepasst wurde, ist heute das Facelifting produktiv geschaltet worden. Vertraut sind Farben und Kommunikation; entschlackt wirkt die Startseite (weniger Topangebote) und der Kopfbereich durch die neuen – Web 2.0-Style – Icons und die Navigation kommt hierarchisch auf der linken Seite.

Inhaltlich fand eine Konsolidierung statt: Die fast exakt vor einem Jahr lancierten Kleinanzeigen werden nun in den regulären Angebotslisten des Onlinemarktplatzes geführt.

Als ersten Eindruck würde ich das Facelifting als gelungen bezeichnen – obwohl z.B. in Sachen SMO noch einiges an Potential brach liegt – aber dies scheint man sich in Zug ja bewusst zu sein.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.838 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelOffice-World: eShop 1.1
nächster ArtikelAmazon der ungehypte Gigant?
Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT