The Dolder Grand – völlig unspektakulär

The Dolder Grand – völlig unspektakulär

0
600

The Dolder GrandNein – nein, nicht dass jemand denkt, der CHF 400 Mio. Umbau über Zürichs Dächern wäre nicht einen Besuch wert, auch nicht mit einer Vespa statt in der Luxuskarrosse.

Aber der Besuch im Web fällt doch etwas ernüchternd aus: Die neue Website von “The Dolder Grand” ist wenig spektakulär, angereichert mit leicht animierten Flash-Filmchen zu ein paar auserlesenen Gemächern und Reservationsanfragen werden (derzeit) nur gegen E-Mail oder Telefonrückruf akzeptiert.

Das ganze versucht edel daher zukommen auf schwarzem Hintergrund (Remember das Bonmot von Peter Hogenkamp). Sympathisch ist die Umsetzung mit Typo3. Wesentlich überrascht hat mich, dass die Site nur in der deutschen und englischen Sprache zur Verfügung steht.

Im Tourismusbereich gibt es da doch innovativere Hotelauftritte – aber evtl. verkörpert die neue Site ja nur das gepflegte Understatement und ist nichts anderes, als zielgruppengerecht (wie dort oder dort resp. hier, hier und hier).

Also keine “Leading Websites of the World”.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.146 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Pin It on Pinterest