Mass-Customizing: Individuelle online Massenanfertigung

2
1651

Einer der zahlreichen Trends die ich immer wieder kommentieren darf ist Mass-Customizing, oder auf Deutsch, die individuelle Massenanfertigung. Um was geht es? Über das Web werden vom Anwender individuell gestaltete Produkte vertrieben. Kunden gestalten und bezahlen genau das, was sie wollen.

Attraktiv ist dies für den Betreiber, weil er dadurch wichtige Prozesse der Wertschöpfung an den Kunden auslagern kann und einen erheblichen Kostenvorteil durch eine nahtlose Systemintegration erzielt. Preislich sind diese Produkte eher im höheren Segment anzusiedeln, da der Kunde bereit ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, damit er genau das erhält, was er möchte.

Personalisierter Kalender
Personalisierter Kalender

In den vergangenen Monaten ist dieser Bereich v.a. dank technischen Innovationen gewachsen. Wie die Welt kürzliche den Wirtschaftswissenschaftler Frank Piller zitierte, gibt es inzwischen fast keine Produktkategorie mehr, die sich nicht individuell anfertigen und online bestellen liesse.

In der Schweiz führt v.a. der Onlineshop von Geschenkidee.ch ein ganzes Sortiment an personalisierbaren Geschenken. Und auch schon länger im Markt ist der Uhrenkonfigurator von 121time.com.

Als internationale Erfolgsbeispiele darf  v.a. Spreadshirt angeführt werden, wo nebst der Massenkonfektionierung auch ganz interessante Vertriebsmodelle angeboten werden.

Auch die beiden Sportartikel-Hersteller Nike mit NikeiD oder Adidas mit mi adidas mischen gross in diesem Markt mit. Der nächste Megatrend in diesem Bereich wird das 3D-Printing sein. Neue Technologien und Apparate erlauben das Bedrucken von beinahe allen möglichen Gegenständen.

Es vergeht jedoch fast keine Woche, ohne dass ein neues originelles Masscustomizing-Angebot an den Start geht. Eine kleine Auswahl davon:

Dies eine kleine Auswahl an originellen Masscustomizing-Playern. In der Configurator-Database finden sich über 500 Adressen, wo sich Produkte selber konfigurieren lassen.

Nächste Woche öffnet die topsoft, die einzige Business Fachmesse der Schweiz, in Bern Ihre Tore. Wenn Sie mehr über aktuelle Trends im E-Commerce erfahren möchten oder für Ihren Onlineshop eine kostenlose Kurzberatung (à 20 Min.) wünschen, schauen Sie doch einfach vorbei. Der Eintritt ist kostenlos.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.132 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter Artikeltopsoft: E-Commerce und Onlineshop Kurzberatung
nächster ArtikelIn eigener Sache: Thomas Lang verlässt die Schweizer Redaktion von Benchpark
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT