Konsolidierung im Schweizer E-Commerce; Brack übernimmt Architronic

2
1489

Erste kleine Bereinigung im Schweizer E-Commerce. Das Mutterhaus von Brack Electronics, die Competec AG, übernimmt den Innerschweizer Computer-Versender Architronic rückwirkend per 1. Oktober 2009.

Gem. Medienmitteilung soll Architronic, die seit 11 Jahren im Onlineversand tätig sind, als eigene Unternehmenseinheit in der Comptec-Gruppe geführt werden, alle Mitarbeiter werden übernommen. Die Übernahme erfolge auch als Nochfolgeregelung auf Seiten von Architronic.

Folgende Passage in der Medienmitteilung lässt aufhorchen:

Die vor einigen Monaten in Angriff genommene strategische Neuausrichtung hin zum Anbieter mit einem breiten Sortiment und grösserem Augenmerk auf Service führt die neue Eigentümerschaft fort. Schon zu Beginn setzt Competec ein Zeichen: Architronics Angebote werden in den nächsten Tagen nicht mehr auf Toppreise.ch gelistet.

Derzeit sind sowohl Brack wie auch Architronic noch bei toppreise.ch gelistet. Was hat es also mit dem Delisting auf sich? Wird Architronic innehalb der Competec Gruppe anders positioniert, damit keine direkte Konkurrenz mehr besteht? Sinn würde dies durchaus machen. Preislich sind beide etwa gleich positioniert.

Synergien sind wohl nicht nur bei den Backend-Systemen vorhanden (beide Player verwenden MS Dynamics Nav) sondern auch in der Onlineshop-Applikation. Während Brack seit einigen Monaten mit einer durchaus tauglichen Suche aufwarten kann, überzeugt Architronic mit dem frischeren Layout und intuitiveren Funktionen. Hier können die beiden Anbieter gegenseitig profitieren voneinander.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.143 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter Artikelestrategy-Magazin – neues Online-Magazin
nächster ArtikelDigitec: nettoShop.ch bläst zum Gegenangriff
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT