Virtuelle Brillenprobe auf dem iPhone mit der Applikation von Silhouette

0
1161

Über die Möglichkeiten welche Augmented Reality v.a. bei der Anprobe im E-Commerce bietet haben wir bereits mehrfach berichtet (Trends 2010, Produktpräsentationen 2010).

Einen anderen Ansatz wählt die iPhone App von Silhouette. Mit der Kamera ein Bild von sich aufnehmen und danach verschiedene Brillen und Ausführungen probieren – ganz einfach über den Touchscreen. Und so gehts:

    1. Bild aufnehmen oder auswählen
    2. Bild kalibrieren; linkes und rechtes Auge sowie das am besten sichtbare Ohr markieren
    3. Brillen Modell, Fassung, Tönung etc. auswählen
    4. Anprobieren
    5. Bild versenden
    6. oder kaufen

      Das Konzept ist leider nicht ganz zu Ende gedacht. Der “Buy eyeware” Button führt lediglich auf eine Händlerauswahl. Hat man sich über die Kontinenten-, die Länder- und Städteauswahl hindurch gekämpft landet man auf einem profanen Kontaktformular – ohne gesammelte Informationen. Immerhin ist der zu adressierende Händler schon ausgewählt …immerhin.

      Aber genau hier liegt doch das ganz grosse Potential solcher Anwendungen begraben! Der nahtlose Übergang von der Anprobe, dem Kaufentscheid bis zum Händler und zum Kaufabschluss. So ist das ganze nur ein Rohrkrepierer und eine Spielerei, wenn auch eine interessante.

      Und so sieht der Selbstversuch aus:



      Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.145 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

      E-Mail Adresse erfassen genügt.


      letzter ArtikelSocial Graph: Wie die Meinung meiner Freunde meinen Onlineeinkauf beeinflusst
      nächster ArtikelDer 1. Follower macht aus einem Idioten erst einen Leader oder How to start a movement
      Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

      HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT