Best of Swiss Web: Jury zeichnet Mobile Shopping App Ex Libris aus

2
2419

Best of Swiss WebAm vergangenen Donnerstag fand die Award-Night der Best of Swiss Web statt. Von den 306 eingereichten Projekten wurden 12 für den Master nominiert. Daneben wurden Bronze, Silber und Gold Auszeichnungen in 9 Kategorien vergeben.

Unser Kunde Ex Libris war mit seiner mobilen Shopping Lösung (auf iPhone, bald auch auf Android) bei 3 Kategorien angemeldet.

Realisiert wurde die Lösung in einer Rekordzeit von 2 Monaten von youngculture in enger Zusammenarbeit mit Neolution (Backend-Anbindung / Webservices) sowie Komponenten von Datatrans (inApp Payment), Kooaba (Cover-Fotosuche), Mirasense (Barcode-Suche), Epoq (Search und Recommendations) sowie uns von Carpathia (Konzeption und Beratung).  Die Jury vergab folgende Auszeichnungen:

Ex Libris Mobile Shopping App: Bronze in Usability und Silber in Business Efficiency am Best of Swiss Web 2011
Ex Libris Mobile Shopping App: Bronze in Usability und Silber in Business Efficiency am Best of Swiss Web 2011

Wir gratulieren herzlich zu diesen Kategorien-Auszeichnungen wie auch zur Nomination zum Master. Lag ExLibris nach der Leserwahl hier noch auf dem zweiten Platz eng zusammen mit 3 weiteren Projekten, wurde immer noch der für eine iApp bemerkenswerte 5 Rang (von 306 Projekten) nach der Schlussabstimmung im Saal erreicht.

Der Master ging verdient an das hervorragende Projekt Migipedia.

Wir gratulieren zudem unseren Kunden myswisschocolate.ch (Bronze Online Marketing) sowie Pfister (Gold in Usability) für diese Ehrungen. Bei diesen beiden ausgezeichneten Projektarbeiten waren wir nicht unmittelbar involviert – freuen uns jedoch ebenso mit!



letzter ArtikelAmazon Stores: E-Commerce-Pionier will Filiale in der Schweiz eröffnen
nächster ArtikelOnlinehandel Schweiz – Studienergebnisse
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützte Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig . Am Mittwoch 17. November hat Thomas Lang für immer die Augen geschlossen.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein