E-Commerce Wachstum in der Schweiz wenig fremdfinanziert

0
125

Man darf durchaus neidisch sein beim Blick über die Grenzen nach Norden. Insbesondere, wenn man sich die Finanzierungsmöglichkeiten der zahlreichen Onlineplayer anschaut – es macht den Eindruck, als sei dort sehr viel Venture-Capital im E-Commerce vorhanden.

Jochen Krisch hat drüben bei ExcitingCommerce über die Wachstumsstrategien deutscher E-Commerce Player geblogt. Ein kurzer Blick genügt um zu sehen, dass man sich mehrheitlich durch Fremdfinanzierung für die Wachstumsstrategie fit macht.

Wogegen in der Schweiz wenig Venture-Money für den Onlinehandel verfügbar scheint oder dies mit wenigen Ausnahmen kaum bekannt ist. Bei Exits oder Übernahmen werden in wenigen Fällen Beteiligungen von VCs bekannt, wie unlängst Alven Capital beim Exit von eboutic.

In Analogie zum Beitrag „E-Commerce im Aufbruch: Wer wächst mit wem? Und wohin?“ habe ich die letzten grösseren Übernahmen oder Beteiligungen im Schweizer E-Commerce oder anderer wichtiger Online-Player zusammengefasst:

  1. Eboutic.ch will mit / innerhalb von Maus-Frère wachsen
  2. DeinDeal will mit / innerhalb von Ringier wachsen
  3. Fashionfriends will zusammen mit der Brunschwig Holding und  Tamedia wachsen
  4. Doodle will mit / innerhalb der  Tamedia wachsen
  5. Brack will durch Übernahmen weiter eigenfinanziert wachsen
  6. Qualipet will in Kooperation mit Ringier wachsen
  7. IBA regelt seine Nachfolge und will inerhalb der Migros wachsen
  8. Zattoo will mit / innerhalb von Tamedia wachsen
  9. Geschenkidee will mit / innerhalb von Ringier wachsen
  10. LeShop will weiterhin innerhalb der Migros wachsen

Wirklich investieren tun in der Schweizer Online-Landschaft hauptsächlich die Medienhäuser Ringier und Tamedia mit regelrechten Offensiven. Ihre Beteiligungen können sich denn auch sehen lassen.

Im weiteren engagieren sich die beiden Detailhandelsriesen Migros und Coop im Onlinevertrieb, wenn auch wenig mit puren Onlineangeboten (Ausnahme LeShop). Durch die grossen und diversifizierten Filialnetze bringt sowohl Coop einen Brand nach dem anderen online wie auch die Migros, die den Onlineumsatz strategisch ausweist.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.760 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT