Schneller Start in den E-Commerce – Teil 2/3

0
54

Welche Möglichkeiten bieten sich für einen kostengünstigen E-Commerce-Einstieg in der Schweiz? Neben Hostpoint, die kürzlich ein attraktives Paket auf den Markt gebracht haben, gibt es noch weitere Angebote, die wir uns näher angeschaut haben.

PhPepper Shop
Einer der ältesten Shop-Anbieter, welcher anno 2001 aus einer Projektarbeit entstanden und seither stetig weiterentwickelt worden ist. Auch wenn es erst die Version 2.6.1. gibt, gehört der PhPepper-Shop weltweit zu den interessantesten seiner Art und ist tausendfach im Einsatz. Der Shop ist ab der Version 1.5 als Miet- und Kaufversion erhältlich, alle älteren Versionen sind kostenlos verfügbar.

Zum Kauf stehen drei Pakete zur Auswahl. Die Basic-Version für CHF 249.– beinhaltet alle Grundfeatures, kann jedoch nicht um weitere Module erweitert werden. Die Professional-Version für CHF 449.– lässt Design und Layout bis ins kleinste Detail definieren, erhält Crossselling-Features und kann um weitere Module ergänzt werden.

Für komplexe und hochskalierbare E-Commerce-Ansprüche steht die Enterprise-Version für CHF 1’490.– zur Verfügung, die auch ERP-Anbindungen unterstützt. Als Miet-Software wird die Professional-Version offeriert ab CHF 15.– pro Monat (Webhosting Starter) bis CHF 69.– (Shophosting und Webhosting business).

Onlineshop rossis.com

Aufgrund der grossen Menge an bestehenden Shops kann das Frontend auf verschiedene Weisen angepasst werden. Shops wie spielzeug24.ch, shop.scania.ch oder shop.rossis.com zeigen mögliche Varianten. Die zahlreichen Produktpräsentationen und Features hat der Hersteller in einem PDF-Dokument zusammengefasst. Mit der Professional-Version für CHF 449.– erhält jeder einen ausgereiften Online-Shop und unterstützt zugleich einen lokalen Anbieter.

Für den nächsten in Kürze erscheinenden Major-Release – so Informationen aus erster Hand – plant PhPepper Shop Schnittstellen zu Webstamp der Schweizer Post, eine Suisse ID-Anbindung, Online-Bonitätsprüfungen, Google Products und weitere ERP-Schnittstellen (SAGE, SAP, Selectline). Des Weiteren wird eine mobile Shop-Variante kurz danach folgen.

eicom easy-Shop
Der easy-Shop ist ebenfalls eine „Schweizer Erfindung“ und konnte sich national bereits fest etablieren. Die Features sind bereits sehr zahlreich und die vorhandenen Shops wie www.aclass.ch, shop.shop-24.ch, www.trendversand.ch und shop.subaru.ch hinterlassen einen ordentlichen Ersteindruck.

In der neuesten Version ist nun die Hinterlegung von EAN-Codes möglich für eine bessere Synchronisation von externen Inhalten, Preisaktionen können einfacher gestartet werden und die Integration von Gutscheinen ist nun möglich.

eicom bietet den Shop in zwei Varianten an, die beide alle Features des Shops beinhalten. Der Unterschied liegt nur in der Anzahl der maximal verwaltenden Artikeln: So sind dies 100 Artikel in der „limited“ (CHF 980.–) und eine unbegrenzte Anzahl in der infinity-Version (CHF 2’680.–). Zusätzlich bietet eicom einen erweiterten Service an, in dem technische Details wie Hosting, www-Aktivierung, einen Online-Workshop sowie eine Webshopstatistik in einem Setpreis gekauft werden können (limited CHF 1’740.–, infinity CHF 3’440.–) .

Im dritten Teil werfen wir noch einen Blick auf die Schweizer Marktplätze mit Shop-Charakter: mymarket.ch und shop.ricardo.ch.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5284 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT