Im Gespräch: DayDeal.ch E-Commerce Spezialist Markus Land über Synergien zwischen Liveshopping und brack.ch

2
627

Neben Amir Suisse, CEO DeinDeal.ch, habe ich gestern auch die Gelegenheit genutzt, mich im Rahmen des Social Media Parks der aktuellen topsoft mit Markus Land zu unterhalten, dem Social Commerce Verantwortlichen bei Brack.ch und damit mitverantwortlich für DayDeal.

Markus erläutert, warum Facebook nicht primär für den Abverkauf genutzt wird und die Diskussionen / Kommentare um die täglichen Liveshopping-Deals auf der eigenen Site gepflegt werden.

Spannend sind die Synergien, die Brack.ch – vielen bekannt als traditioneller Elektronik-Versender – durch das Liveshopping-Konzept erreichen konnte. Insbesondere auch, welchen beachtlichen Anteil an Neukunden Brack über die DayDeal Plattform erzielen vermag.

Weiter gibt es Informationen aus erster Hand, welche Bedeutung die Social Media Kanäle bei Brack haben im täglichen Dialog mit den Kunden, welchen Stellenwert Social Media innerhalb des Unternehmens geniesst und wie der CEO als gutes Beispiel voran schreitet.

DayDeal war die erste Liveshopping Plattform der Deutschschweiz und startete im Februar 2009. Ob sich das Konzept auch zu Tode laufen kann, erfährt man im nachfolgenden Interview:



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.214 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


2 KOMMENTARE

  1. Vielen Dank für die interessanten Einblicke.

    Warum macht Brack bsw. daydeal aber keine Facebook Werbung? Hat dies einen Hintergrund?
    Gerade auf Grund der Möglichkeit Kampagnen zeitlich definieren zu können, bin ich überrascht, dass ich noch nie ein DayDeal Ad bei Facebook gesehen habe (z.b. zwischen 9 und 11 Uhr Ad’s mit dem aktuellen Angebot). Facebook Ads lassen sich super steuern und bin darum überrascht dass dies Brack nicht macht (aber dafür AdWords Ad für “CD bestellen” schaltet)

    Das Brack und Daydeal alle Daten bei sich behalten bsw. eigene Community Funktionen haben, finde ich vorbildlich. Schade sind sie sich dessen nicht bewusst (“Kein Grund”). Daten sind in der heutigen Zeit das A und O. Ob Suchabfragen, Empfehlungen, Kommentare u.v.m => Das ist das wahre Gold eines jeden eCommerce Unternehmens und viele könnten sich bei Brack diesbzgl. ein Stück abschneiden. Wer selber innovativ ist, sich selbst bleibt und sich entsprechend positioniert , generiert dabei Meilensteine oder “Best Practices” Beispiele und wird über kurz und lang Erfolg haben. Gratulation Brack 🙂

    P.s. Daten = 0 / 1 aka anonymisiert 😉

  2. Hallo Damian

    Besten Dank für Deinen Kommentar.

    Mit Brack und DayDeal haben wir im vergangenen Jahr bereits Facebook Werbung geschaltet. Das wir dort noch keine grösser angelegte Kampagne erstellt haben liegt daran, dass wir auf anderen Kanälen bereits sehr aktiv sind und vorhandene Budgets noch anderweitig eingeplant haben. Soll jedoch nicht heissen, dass man uns in Zukunft nicht auch auf Facebook öfters wahrnehmen wird.

    Unsere Community ist eine offene Community das ist richtig. Man muss sich nicht anmelden, oder sich einladen lassen. Jeder kann sich an den Diskussionen beteiligen und sich dazugehörig fühlen. Neben dem Datenschutz ist für uns ein weiterer Vorteil, dass wir dadurch unabhängig von externen Plattformen wie Facebook & Co sind. Schlussendlich entscheidet aber immer auch der Kunde wo er aktiv sein möchte.

    Schöne Grüsse,
    Markus

Schreibe einen Kommentar zu Damian Antwort abbrechen