LeShops Abholkonzept DRIVE scheint gut gestartet

2
1565

Wie LeShop heute vermeldet, ist das neue Abholkonzept DRIVE mit der Pilotfiliale in Studen bei Biel gut gestartet und liegt deutlich über den Erwartungen (vgl. auch unser Erfahrungsbericht / Interview mit Dominique Locher).

Im Schnitt haben im ersten Betriebsmonat täglich über 100 Kunden ihre Einkäufe im neuen Abholcenter entgegengenommen, knapp die Hälfte davon hat das Angebot bereits mehr als einmal genutzt und es in den täglichen Ablauf integriert.

Die Warenkörbe sind jedoch deutlich tiefer mit einem Durchschnitt von CHF 106.- gegenüber CHF 240.- bei der Heimlieferung. Dies jedoch ein Hinweis, dass das Abholkonzept durchaus nicht nur für den grossen Wocheneinkauf genutzt wird, sondern auch für den täglichen Bedarf. Im Abholcenter fallen keine Liefergebühren an, so dass der Warenkorb keiner Limite unterworfen ist.

“LeShop.ch DRIVE bringt dem Online-Pionier Neukunden, denn 35% der Nutzer haben zum ersten Mal bei LeShop.ch eingekauft.”

DRIVE scheint, dem in letzter Zeit etwas stagnierenden Neukundenzuwachs neuen Schub zu verleihen wobei hier anzumerken ist, dass sich dieses Wachstum wohl sehr regional konzentrieren wird. Gut möglich aber, dass das regionale Angebot auch neue Kunden in den klassischen Heimlieferungsbereich bringen wird.

LeShop.ch DRIVE – der erste Monat in Zahlen

Anzahl Bestellungen 3’034
Gesamtumsatz erster Monat (CHF) 320’000
Durchschnittlicher Warenkorb (CHF) 106
Durchschnittliches Gewicht pro Einkauf (kg) 25
Anzahl verschiedener Produkte pro Einkauf 21
Anteil Frischprodukte am Warenkorb 94%
Mehrmalige Nutzer (2 oder mehr Einkäufe) 700 bzw. 46% der Kunden
Wollen den DRIVE regelmässig monatlich nutzen 61% (gemäss Umfrage)

Quelle: LeShop

Weitere Eindrücke vom Abholcenter:



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.143 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelZalando in Zahlen: Mehr als 10'000 Pakete täglich in die Schweiz
nächster ArtikelCyber Monday: 13% der Umsätze via Mobile
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

2 KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar zu carpathia: e-business // e-commerce.blog - LeShop: Nach DRIVE kommt RAIL – bestellte Lebensmittel am Bahnhof abholen Antwort abbrechen