DailyDeal refokussiert – DeinDeal übernimmt Schweizer Geschäft

0
1471

DailyDealDas Schnäppchenportal DailyDeal hat eine bewegte wenn auch junge Geschichte hinter sich. Vor knapp 4 Jahren gegründet von den Brüdern Fabian und Ferry Heilemann und 2011 von Google übernommen. Seit Herbst 2011 ist DailyDeal  auch in der Schweiz aktiv.

Anfang dieses Jahres hatte Google dann das Interesse am Schnäppchenportal verloren und die Gründer Heilemann haben das Portal zurückgekauft. Vor wenigen Wochen dann die Meldung, dass man sich refokussieren und neu ausrichten möchte. Unter anderem wollen die Brüder Heilemann auch eine Agentur aufbauen.

Und wohl im Rahmen dieser Refokussierung nun auch der Deal mit DeinDeal in der Schweiz, dass das zum Ringier-Konzern gehörende Portal nun das operative Geschäft in der Schweiz übernimmt, wie auch die Netzwoche schreibt:

“Die Online-Shopping-Portale Deindeal und Dailydeal haben einen Deal vereinbart: Deindeal übernimmt Teile des operativen Geschäfts von Dailydeal, und auf dailydeal.ch werden ab heute nur noch Angebote von Deindeal aufgeschaltet. “

Die Aktivitäten von DailyDeal in Deutschland und Österreich sind mit dieser Übernahme durch die Ringier-Tochter nicht betroffen, wie inside-it in Erfahrung brachte:

“DailyDeal ist auch in Deutschland und Österreich aufgeschaltet. In den beiden Nachbarländern wird es künftig weiterhin unabhängig von DeinDeal und damit Ringier tätig sein.”

Der Deal mit DeinDeal dürfte damit vor dem Hintergrund dieser Neuausrichtung der Heilemanns zu sehen sein und die führende Position von DeinDeal in der Schweiz weiter stärken.

DeinDeal hat in den vergangenen Monaten zusehends sein Geschäftsmodell erweitert und sich vom reinen Schnäppchenportal zu einem Händler mit physischen Waren entwickelt. Neben dem Gutschein-Markt-Anteil dürfte für DeinDeal  vor allem die Kundenbasis von DailyDeal von grossem Interesse sein, die auch für das neue  Handelsgeschäft genutzt werden dürfte.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.138 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelJura mischt nun mit im E-Commerce. Ein neues Erlebnis oder doch nur kalter Kaffee? (Teil 2/2)
nächster ArtikelManipulation vs. Inspiration im E-Commerce (Teil 1)
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT