Wachstumsschub im Schweizer Online-Lebensmittel-Handel 2013

Wachstumsschub im Schweizer Online-Lebensmittel-Handel 2013

1
1794

Dass es ein guter Jahrgang würde, haben wir erwartet. Dass gesamthaft die Schweizer über CHF 20 Mio. mehr Lebensmittel online bei den beiden Marktführern bestellt haben im vergangenen Jahr, entspricht einem Wachstum von mehr als 8% des Gesamtmarktes.

LeShop konnte sein unterjähriges Wachstum von stetig 7% nicht bis Ende Jahr halten und schloss mit einem Plus von knapp 6% ab. Das ansonsten starke 4. Quartal dürfte demnach weniger gut gelaufen sein. Die Migros-Tochter ist mit einem Netto-Umsatz von CHF 158.1 Mio jedoch immer noch grösster Lebensmittel-Onlineshop der Schweiz, auch wenn sie 1.4% Marktanteil an die Nummer 2 abgeben musste.

Coop@Home, die Nummer 2, übertraf die Erwartungen und legte 2013 um satte 12.6% zu und knackte damit erstmals die Umsatzgrenze von CHF 100 Mio. mit einem Nettojahresumsatz von 103 Mio. Damit ist die Coop-Tochter relativ gesehen doppelt so stark gewachsen wie LeShop.

Lebensmittel Online: Umsatz und Marktanteile 2012-2013 von LeShop und Coop@Home
Lebensmittel Online: Umsatz und Marktanteile 2012-2013 von LeShop und Coop@Home

Beide Anbieter streichen hervor, dass der Bestelleingang über mobile Geräte 2013 abermals besonders stark zulegen konnte. LeShop beziffert den über mobile Endgeräte erzielten Umsatzanteil für das vergangene Jahr auf 32%, davon mehr als die Hälfte über Apples iPad. Auch bei den Smartphones hat die iOS Plattform noch deutlich die Nase vorn gegenüber Android:

Mobile Umsätze und Devices - LeShop 2013
Mobile Umsätze und Devices – LeShop 2013


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.124 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelLebensmittel-Onlinehandel – wie erfolgreich war 2013?
nächster ArtikelMit Coop ist online zu rechnen
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

1 COMMENT

LEAVE A REPLY

Pin It on Pinterest