Umatzplus von 55 Mio. für die Competec-Gruppe mit Brack und Alltron

0
1731

Die Competec-Gruppe vermeldete heute eine Steigerung ihres Umsatzes um 55 Mio. auf CHF 445 Mio. für das vergangene Geschäftsjahr. Zur Gruppe gehört der E-Commerce Electronic-Pureplayer Brack.ch wie auch die Alltron AG neben weiteren Unternehmen im Service und Logistik Bereich.

Umsatz- und Personalentwicklung Competec-Gruppe
Umsatz- und Personalentwicklung Competec-Gruppe

Auch auf Anfrage hin werden keine genaueren Umsatzzahlen für die Plattformen von Brack und Alltron bekannt gegeben. Wie inside-it weiss, konnte Brack.ch im Privatkundengeschäft um 30% wachsen, im Geschäftskundenbereich konnte das ambitiöse Ziel nicht erreicht werden:

“Der Online-Fachhändler Brack konnte die ambitiösen Ziele für 2013 nicht ganz erreichen. Brack-CEO Markus Mahler hatte im vergangenen Jahr gegenüber inside-channels.ch gesagt, dass sie 2013 im Endkundenbereich bis 30 Prozent wachsen wollen. Laut Competec-Pressesprecher Daniel Rei wurde das Ziel im Privatkundenbereich erreicht, im Geschäftskundenbereich jedoch nicht.”

Brack.ch gehörte 2013 zu den Top-10 der umsatzstärksten Onlineshops und dürfte mit diesem Wachstum diese Position auch gehalten haben.

Das Ziel für 2014 ist klar; die halbe Umsatzmilliarde wird avisiert und die Competec-Gruppe ist damit Digitec/Galaxus auf den Fersen.

Disclaimer: Carpathia ist in verschiedenen Rollen beratend für Brack / Alltron tätig.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.135 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelLogistik ist Key: Amazon liefert schon aus, bevor bestellt wird
nächster ArtikelE-Commerce Connect: Erste Details zum hochkarätigen Programm
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT