home24.ch in der Schweiz gestartet

2
718

home24Vor wenigen Minuten ist Home24 in der Schweiz gestartet, nachdem seit mehr als einem Jahr die Vorbereitungen auf Hochtouren gelaufen sind. Damit soll nun auch der Möbel-Onlineverkauf in “Zalando-Manier” Einzug in der Eidgenossenschaft halten. Kostenlos geliefert und wieder retourniert.

Home24 ist ähnlich finanziert wie Zalando (früher) und will mit der grossen Kelle anrichten. Das jüngst bekannte Wachstum liegt jedoch etwas hinter den Erwartungen rsp. Gerüchten. Hat aber in Deutschland immerhin auch schon Ikea bei den Onlineumsätzen eingeholt.

Man darf davon ausgehen, dass Home24 einen ähnlichen Impact haben wird auf den Möbelmarkt wie es ein Zalando gehabt hat im Fashionmarkt. Vermutlich dürfte jedoch die Penetration des Marktes etwas langsamer vonstatten gehen. Zudem gibt es mit Beliani bereits einen Schweizer PurePlayer wie auch zahlreiche Stationäre wie Pfister, Interio, Micasa, TopTip etc. die sich online bereits aufgestellt haben.

Aber bezügliche Serviceleistungen werden wir in naher Zukunft doch einige für den Kunden interessante Veränderungen erleben – das scheint mir so sicher wie das Amen in der Kirche.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.200 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelAus TheLook.com wird PKZ.ch
nächster ArtikelDie besten deutschen Onlineshops
Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

2 KOMMENTARE

  1. Guten Tag

    Ich wollte mir soeben eine Lounge bestellen für den Sommer. Preis 999 Franken und Ratenzahlung möglich. Ich musste nun aber erfahren, dass obwohl ich weder Schulden noch Bonitätsprobleme habe, ich die Lounge nicht bestellen kann, weil es meine Erstbestellung ist. Das finde ich Schade denn Ratenzahlungen sind dafür da, dass die weniger gut betuchten eben auch mal die Möglichkeit haben sich etwas schönes zu leisten. Wirklich Schade!

  2. […] Gestartet im Februar dieses Jahres mit sehr viel Vorschusslorbeeren – auch von unserer Seite. Denn vieles erinnerte an den Zalando Start von nunmehr über 3 Jahren in der Schweiz. Aufbau der Site und fokussierte SEO-Optimierung und vieles mehr.  Und dann waren da noch die Investoren – eine ähnliche Zusammensetzung wie damals bei Zalando. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT