E-Commerce Report 2014: Der Pulsmesser im Schweizer Onlinehandel

0
1780

E-Commerce Report 2014Heute wurde der Schweizer E-Commerce Report 2014 vorgestellt. Es ist die 6. Ausgabe der seit 2009 erscheinenden einzigen qualitativen Langzeitstudie der Schweiz, getragen von der Fachhochschule Nordwestschweiz im Auftrag von Datatrans.

Teilgenommen haben im 2014 E-Commerce Leader-Panel 34 CEOs und E-Commerce Leiter der marktprägendsten Player – die Liste liest sich auch wie das Who’s’Who des Schweizer Onlinehandels.

Die Medienmitteilung fasst das umfangreiche Werk wie folgt zusammen:

“Schweizer Anbieter wollen vom wachsenden Internethandel noch mehr profitieren. Ob stationär oder online, ob Händler oder Hersteller: Die Konzepte werden verfeinert und die Abläufe professionalisiert. Multichannel ist auch für ursprünglich reine Onlineanbieter ein Thema.

Mobile Fitness wird von allen verlangt. Die Konkurrenz entwickelt sich schnell, ausländische Anbieter entwickeln eine enorme Kraft. Der aktuelle E-Commerce-Report Schweiz zeigt: Es gilt, eine Position zu finden, bevor der Markt gänzlich neu verteilt ist.”

Wir haben uns mit dem Report auseinandergesetzt und fassen ihn in den kommenden Stunden in 3 Teilen zusammen:

  1. Wachstum und internationaler Wettbewerb
  2. Refokussierung auf Kunden und nicht Kanäle
  3. Logistik ist Key und Mobile explodiert

Der E-Commerce Report 2014 kann online hier kostenlos bestellt und heruntergeladen werden.

 



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.129 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelGerangel um die Plätze hinter Amazon
nächster ArtikelE-Commerce Report 2014: Wachstum und internationaler Wettbewerb (Teil 1/3)
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT