Logistik ist Key: Wie Zalando die Innovation vorantreibt

0
1868

Im Wettrennen um die Zeit zwischen Klick auf Bestellen im Onlineshop und dem Klingeln an der Türe durch den Zusteller gewinnt die Innovation und der Kunde. Neuster Coup von Zalando in der Schweiz ist die Next Day Evening Delivery.

Zalando.ch - next day evening delivery

 

Wer bis 12 Uhr bestellt, erhält sein Paket am Folgetag zwischen 17 und 20 Uhr gegen eine Gebühr von CHF 7.-. Die Abendzustellung der Schweizer Post gehört mit anderen neuen Services wie die Abholung zu Hause (ua für Retouren) und weiteren zu den jüngeren Innovationen. Und getrieben werden diese Innovationen durch die Onlinehändler, welche der Post immer wieder neue Rekorde im Bereich der Paketvolumen garantieren.

Nun ist eine Lieferung innerhalb von ca. 30 Stunden per-se noch nicht innovativ. Bei Interdiscount u.a. kann beispielsweise bis 20 Uhr bestellt werden und die Zustellung erfolgt am Folgetag (PDF).

Interessant ist die Geschichte insofern, dass Zalando es fertig bringt, Bestellungen bis 12 Uhr in einem ihrer Logistikzentern in den eher nördlichen Regionen von Deutschland zu rüsten, verpacken, auf den Weg in die Schweiz zu bringen, zu verzollen und am Folgetag durch die Post zuzustellen. Und damit schneller oder gleich schnell wie die Schweizer Anbieter zu sein. Diese Komplexität gepaart mit der Geschwindigkeit dürfte neue Massstäbe setzen.

Zalando Logistikstandorte - Bildquelle: https://www.zalando.ch/zalando-logistik-fakten/
Zalando Logistikstandorte – Bildquelle: https://www.zalando.ch/zalando-logistik-fakten/

 



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.145 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelOnline-Food: Aldi bereitet Eintritt in den E-Commerce vor
nächster ArtikelSchweizer Onlinehandel 2015: Massive Verschiebung von Stationär Richtung Online
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT