Cross-Channel: Migros forciert Click & Collect shopübergreifend und startet mit Digitec, ExLibris und LeShop

1
2053

Die Migros lanciert den neuen Dienst PickMup und versucht damit, online bestellen und in der Filiale abholen auf den nächsten Level zu heben und dies innerhalb der Migros shopübergreifend zu ermöglichen.

Laut einem Bericht von 20min soll nicht nur das Abholen möglich sein, sondern auch die Retouren-Logistik ist vorgesehen.

Teilnehmende Onlineshops und Abholorte der Migros
Teilnehmende Onlineshops und Abholorte der Migros

Gestartet wird mit den grössten Migros-Onlineshops Digitec, ExLibris und LeShop, weitere Shops sollen folgen. Der Pilot ist auf Zürich und Neuenburg begrenzt (“per Zufall” in der Region, wo die LeShop Logistik-Standorte sind 😉 ).

Als Abholstationen stehen vorerst 25 Migros-Supermärkte, Migrolino- und ExLibris Filialen zur Auswahl und deren Selektion ist in die Checkouts in den ersten drei Onlineshops integriert, wie nachfolgender Screenshot zeigt.

Checkout bei exlibris.ch mit Auswahl der PickMup Abholorte für PLZ 8008
Checkout bei exlibris.ch mit Auswahl der PickMup Abholorte für PLZ 8008

Auch bei Coop sind einzelne bilaterale shopübergreifende Abholkonzepte bereits möglich, so können bspw. die Microspot-Bestellungen an den Drive-Ins von coop@home abgeholt werden.

Swiss E-Commerce ConnectNeue Abhol- und Zustellkonzepte für den Onlinehandel ist auch an der E-Commerce Connect Konferenz vom 10. Juni 2015 wichtiges Thema, das wir mit der Post, Uber und einem Drohnen-Experten diskutieren.. Und Digitec-Mitgründer Marcel Dobler berichtet, wie das Startup zum grössten Onlineshop der Schweiz wurde.

Zudem sind die beiden Chefs von coop@home und LeShop gemeinsam auf der Bühne und diskutieren die Potentiale bei Online-Lebensmitteln. Noch sind wenige Tickets verfügbar.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.126 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelEXPO 2015 – So soll also der Supermarkt der Zukunft aussehen?
nächster ArtikelSo nutzt Herr und Frau Schweizer das Smartphone zum Shopping
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT