Real schnappt sich das Onlinekaufhaus Hitmeister

0
548

Der Chef persönlich twitterte heute zum Büroschluss:

Der zur Metro-Gruppe gehörende Detailhandelsriese Real hat sich das Onlinekaufhaus Hitmeister einverbleibt und will damit seine Digitalskompetenz stärken. Der 2007 gegründete Marktplatz Hitmeister wird von Gründerzszene wie folgt kurz skizziert:

Das Online-Kaufhaus Hitmeister positionierte sich lange als deutsches Pendant zu Amazon. Ähnlich wie bei dem US-Riesen werden viele der Produkte durch Hitmeister selbst verschickt, hinzu kommen gut 5.000 weitere Händler, die ihre Produkte über den Hitmeister-Marktplatz vertreiben. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben 2,5 Millionen Kunden.

Internetkaufhaus Hitmeister.de

Der Deal, der noch von der Zustimmung des Bundeskartellamtes abhängig ist, erinnert an die Beteiligung von Migros an Digitec/Galaxus wo seit vergangenem Jahr die Migros nun die Mehrheit hält.

Hitmeister Chef und Gründer Gerald Schönbucher wird am 11. Mai 2016 ebenfalls in Zürich an der E-Commerce Connect Konferenz vertreten sein in der K5 Session “Funktioniert E-Commerce von Morgen ohne Plattform-Strategie?

Jetzt Vorverkauf für die beschränkte Anzahl Tickets nutzen.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.199 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT