Checkout-Report: Wie schneidet Ihr Onlineshop im Vergleich zum Benchmark ab?

0
1801

Die Kollegen von Konversionskraft haben den grossen Checkout-Report für das 1. Quartal 2016 publiziert. Dabei haben sie sämtliche Checkouts der deutschen Top-100 Onlineshops verglichen und die wichtigsten Veränderungen herausgearbeitet:

Unsere Analyse hat ergeben, dass immer mehr Shops visuelles Feedback in der Prozessleiste (+14%) nutzen um den Nutzer positiv anzuspornen. 70% (+7%) der Anbieter nutzen das Prinzip des Tunnelings um den Nutzer im Kaufprozess weniger stark abzulenken.

Die Shop-Anbieter reagieren auf die anhaltende Datenschutz-Dikussion. So kommunizieren 58% (+16%) den Datenschutz offensiv. Große Veränderungen gibt es auch im Bereich des Formular-Designs. Rechtsbündige Feldbezeichner verschwinden fast komplett von der Bildfläche (-24%). Nur noch 2% der Shops nutzen diese Darstellung.

Gerade die Problematik mit dem Datenschutz generell und der Akzeptanz der AGB speziell haben wir vor etwas mehr als einem Jahr ebenfalls im Detail untersucht.

Zahlreiche unserer Kunden haben als Folge davon entsprechende Anpassungen vorgenommen, was durchwegs zu positiven Veränderungen der Checkout-Performance geführt hat.

Wollen auch Sie den Checkout Ihres Onlineshops auf Conversions-Hürden prüfen lassen? Fragen Sie uns für einen Expert-Walkthrough an.

Der Checkout-Report von Konversionskraft kann in diversen Formaten kostenlos als Download bezogen werden. Nachfolgend der Preview:

Preview auf Checkout-Report 1Q16 von Konversionskraft
Preview auf Checkout-Report 1Q16 von Konversionskraft

 



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.145 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelHerausforderungen im Schweizer E-Commerce für ausländische Händler
nächster ArtikelDigitalisierung am POS: Eine leidenschaftliche Beziehung zwischen Kanälen
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT