Schweiz als Exportland im Onlinehandel

0
1094

Am heutigen A-Commerce Day 2016 in Wien hatte ich die Gelegenheit, auf die Besonderheiten des Schweizer Marktes und Onlinehandels hinzuweisen.

Vieles haben die beiden Alpenländer Schweiz und Österreich gemeinsam und verbindet sie. Doch im E-Commerce ticken die Uhren der Eidgenossen doch noch etwas anders.

Nach wie vor schwärmen österreichische und deutsche Händler von der Kaufkraft, den nach wie vor attraktiven Magen und den verhältnismässig geringen Retourenqouten der Schweizer Konsumenten. Doch es braucht mehr, um die Potentiale im Onlinehandel mit der Schweiz richtig anzuzapfen:

Im speziellen Swissness-Slidedeck habe ich versucht, auf die wichtigsten Eigen- und Besonderheiten der Schweiz hinzuweisen.

  • Onlineanteile und aufstrebende Sortimente die sich lohnen
  • Grosse Schweizer Player und die noch untergeordnete Rolle von Amazon die man kennen sollte
  • Kulturelle und sprachliche Eigenheiten die es zu berücksichtigen gilt
  • So helvetisiert man einen Onlineshop und rechtlichen Besonderheiten die man beachten sollte
  • Ohne diese Zahlungsmittel hat man wenig Chancen in der Schweiz
  • Zoll- und Währungshürden und wie man diese elegant überspringen kann



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.205 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT