Der Schweizer E-Commerce muss grösser denken [Exchanges Live – Schweiz Edition]

0
2188

Wie bereits im letzten Beitrag thematisiert, sehen Schweizer Retailer und Omni-Channel Händler zu viele Hürden und Probleme währenddessen Onliner laufend Chancen und Wege identifizieren (Das Retouren-Problem des stationären Handels).

Doch auch diese Denke beschränkt sich leider zu oft innerhalb der eigenen Landesgrenzen. Kaum ein Onlinehändler wagt sich in internationale Gefilde vor. Im grösseren Stil macht das ein Beliani (Möbel Online: Beliani expandiert weiter und lässt hinter die Kulissen blicken) der seine Möbel in eine Vielzahl von Ländern verschickt mit einem kleinen Headquarter in der Schweiz und einer grossen operativen Einheit in Polen.

Weitere Anbieter beschränken sich auf eine Nische, ein Konzept oder ein spitzes Sortiment wie zB Blacksocks, Freitag oder mit typischen Schweizer Artikeln ein Victorinox oder Confiserie Sprüngli beispielsweise.

Vergangene Woche traf sich die Spitze des Schweizer Versand- und Onlinehandels in Weggis zum Jahresevent und das heiss diskutierte Thema waren die Marktplätze in ihren verschiedenen Facetten. Auf der Bühne die gesamte Bandbreite von Amazon über Siroop bis hin zu Kaloka. Insbesondere

Wir haben die wichtigsten Informationen und Slides auf Facebook zusammen gefasst wie auch aktuelle Transaktions-Grössen, welche ein Brack bei Siroop erzielt (aktuell 600-900 Bestellungen pro Tag, wenn auch teilweise mit sehr kleinen Warenkörben).

Live: Exchanges Schweiz Edition

Als Abschluss die Betrachtung des Schweizer Marktes durch Jochen Krisch und Marcel Weiss zusammen mit VSV-Präsident Patrick Kessler die den Anlass dazu nutzen, erstmalig eine Live-Aufnahme ihres regelmässigen Podcasts Exchanges vor Ort zu produzieren.

Dabei auch der Aufruf an die Schweizer, vermehrt international zu denken und die Chancen zu nutzen, die der Onlinehandel (global) bietet.

Die Schweiz in einer Marktplatz-Welt - Diskussion und Live-Aufnahme der Exchanges Folge 158 mit Patrick Kessler (VSV) zusammen mit Marcel Weiss und Jochen Krisch - 28-Okt-2016, Weggis/LU
Die Schweiz in einer Marktplatz-Welt – Diskussion und Live-Aufnahme der Exchanges Folge 158 mit Patrick Kessler (VSV) zusammen mit Marcel Weiss und Jochen Krisch – 28-Okt-2016, Weggis/LU

 

Denn Gründe gäbe es genügend und auch ein Digitec oder Brack könnten gerade in ihren Sortimenten international kompetitiv sein, was denn auch Brack CEO Markus Mahler zu folgendem Tweet veranlasste:

Die gut 50-minütige vollständigen Exchanges-Podcast gibt es hier zum nachhören.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.144 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelLebensmittel Online: LeShop wagt ebenfalls Relaunch [Quick Review]
nächster ArtikelBilderkennung: Zalando beteiligt sich an Schweizer Startup Fashwell
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT