Handel alleine reicht nicht mehr oder die E-Commerce Empfehlungen 2017

0
3409
Carpathia Digital Business Empfehlungen 2017
Carpathia Digital Business Empfehlungen 2017

Früher haben wir regelmässig zum Jahresende über die aktuellen Trends im E-Commerce berichtet.

Doch wenn es nach den Kunden geht, ist der digitale Einkauf das normalste, was es gibt.

Daher kann der aktuelle E-Commerce Trend 2017 nur sein, dass E-Commerce kein Trend mehr ist.

[bctt tweet=”Der E-Commerce Trend 2017 ist ja, dass es keine Trends mehr gibt.” username=”carpathia_ch”]

Oder wie es Adrian Hotz vor einigen Tagen treffend auf Twitter auch gesagt hat:

Für das kommende topsoft Magazin wurden wir gebeten, die aktuellen Trends im Online-Handel zusammen zu fassen.

In knapp 10’000 Zeichen haben wir nachfolgende E-Commerce Trends Digital Business Empfehlungen näher erläutert und werden diese gerne im Detail publizieren, so bald das Magazin veröffentlicht wurde.

  1. Lösungen statt Produkte
  2. Personalisierung statt Einheitsbrei
  3. Beratungskompetenz statt Warenlager
  4. Aussensicht statt Innensicht
  5. Dialog statt Monolog
  6. Everywhere statt Browser
  7. Marktplätze statt Selbstdarstellung
  8. Ökosysteme und Frameworks statt Isolation und Monolithen
  9. Plattformen statt Abschottung
  10. Voice und Gesten statt Tastatur

 



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.611 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelLogistik ist Key: Exponentieller Zuwachs an Paketen aus China
nächster ArtikelAmazon in Zahlen: Facts & Figures zum Marktplatz
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein