Digital Commerce Award 2018 mit Teilnahmerekord

0
1832

Zugegeben, wir waren etwas skeptisch, ob wir an den Erfolg der vergangenen Jahre anknüpfen können mit den zahlreichen Veränderungen. Denn wir haben genau hingehört, optimiert und einiges angepasst.

Zum einen den bekannten Swiss E-Commerce Award zum Digital Commerce Award umbenannt. Zum anderen die Bewertungskriterien verändert und die Spezialkategorien neu definiert, um mit der Entwicklung Schritt zu halten und kleineren Teilnehmern mehr Chancen einzuräumen.

Und dann werden wir noch die Location wechseln für die Award-Verleihung, die erstmals im grösseren X-Tra ebenfalls im Herzen von Zürich stattfinden wird.

Teilnahmerekord – 165 Kategorienbewerbungen!

Verlief die Bewerbungsphase zwischenzeitlich eher verhalten, waren die letzten Tage der helle Wahnsinn. Zeitweise kamen Bewerbungen im Minutentakt rein, so dass sich die Anzahl teilnehmender Shops alleine in den letzten 5 Tagen verdoppelt hat.

Mit 165 Kategorienbewerbungen wurde der bisherige Rekord von 2016 egalisiert. Eine erste interne Sichtung zeigt klar, das wird alles andere als leicht. Das Niveau ist beeindruckend hoch und grossartige neue Shops messen sich mit den Platzhirschen – und diese müssen sich durchaus warm anziehen.

Jury ist gefordert

Die Jury des Digital Commerce Award 2018 ist breit abgestützt und unabhängig. Sie wurde dieses Jahr verstärkt durch Daniela Zimmer, E-Commerce Branchenkennerin bei der Internetworld-Business in München und Stephan Grad, E-Commerce Spezialist aus Wien.

Besonders stolz sind wir, dass die Jury fast zur Hälfte aus Expertinnen besteht. Und die 17-köpfige Jury wird dieses Jahr viel zu tun haben.

Denn sie werden prüfen, diskutieren und darüber befinden, wer sich eine der 12 Kategorien-Trophäen holt, wer einen der 3 Jurypreise gewinnt und vor allem, wer Digital Commerce Champion 2018 wird.

Verstärkt wird die Jury durch eine Klasse der Kantonsschule am Burggraben in St. Gallen. Die 14 bis 16-jährigen Schüler werden den Sieger des erstmals zu verleihenden Generation-Z Awards küren und damit, wer ihre Generation am Besten anspricht. Wir sind gespannt.

Preisverleihung und Ticketvorverkauf

Die feierliche Preisverleihung am 23. Mai 2018 ab 18 Uhr im X-Tra in Zürich. Der Ablauf der Verleihung wird dieses Jahr ebenfalls etwas angepasst und optimiert. Und er wird wieder aufgelockert durch eine Keynote. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten. Alle teilnehmenden Shops erhalten 2 kostenlose Tickets für die Award-Preisverleihung.

Und davor findet bereits zum fünften Mal die mit erstklassigen Speakern besetzte Connect – Digital Commerce Conference mit einem hochkarätigen Programm statt. Sämtliche Early-Bird Ticket-Kontingente sind bereits ausverkauft, aktuell sind die regulären Kontingente im Verkauf. Sämtliche Konferenz-Teilnehmer sind auch zur Preisverleihung eingeladen und ist im Ticket inklusive.

An der anschliessenden MS-Direct Digital Commerce Night wird die Branche und die Sieger bis spät in die Nacht feiern. Die Party ist bei den Tickets für die Konferenz wie auch für die Preisverleihung inklusive.

Unabhängige und neutrale Jury des Digital Commece Awards 2018
Unabhängige und neutrale Jury des Digital Commece Awards 2018


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.150 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelShop-Award 2018: Die besten deutschen Onlineshops
nächster ArtikelLogistics is Key: Post sichert sich Mehrheit an Startup NoTime
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT