Was kaufen die Schweizer eigentlich bei Amazon ein?

0
3206

Im vergangenen Jahr haben Schweizer Konsumenten wohl Waren im Wert von etwa CHF 750 Mio. bei Amazon bestellt, alle Ländergesellschaften zusammengerechnet.

Der nun angekündigte “offizielle Start” von Amazon in der Schweiz wird dieses Einkaufsverhalten noch verstärken.

Doch was kaufen die Schweizer eigentlich bei Amazon ein?

Einer, der es wissen muss, ist Jan Bomholt, Gründer und CEO von MeinEinkauf. Jährlich kommen mehrere Zehntausend Pakete über ihn in die Schweiz. Und er kennt den Inhalt!

An der Connect – Digital Commerce Conference am 23. Mai 2018 in Zürich gewährt er erstmals und exklusiv einen Blick in das Amazon-Einkaufsverhalten von Frau und Herrn Schweizer.

Jan Bomholt, Gründer und CEO MeinEinkauf AG
Jan Bomholt, Gründer und CEO MeinEinkauf AG

Exklusives Zahlenmaterial

Er wird aufschlüsseln können, was bislang direkt von Amazon in die Schweiz kommt und was via Dropshipment von den Lieferanten. Was aus Deutschland und was aus der Prime-Langstrecke Polen und zunehmend auch Frankreich.

Zudem, welche Anteile FBA (Fulfillment by Amazon) haben und was von Händlern direkt verschickt wird.

Jan Bomholt wird am 23. Mai im X-Tra in Zürich seine Sicht der Dinge darlegen, was wohl direkt in die Schweiz kommen wird und was nicht.

Die Konferenz ist nahezu zu zwei Dritteln ausverkauft und wir erwarten wiederum eine ausverkaufte Veranstaltung trotz erhöhter Kapazitäten. Noch sind Tickets in den regulären Kontingenten verfügbar.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.138 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelOnline-Apotheke Zur Rose mit massivem Umsatzwachstum
nächster ArtikelBei Siroop wird die Reissleine gezogen und Betrieb reduziert
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT