Online-Apotheke Zur Rose mit massivem Umsatzwachstum

0
551

Die Zur Rose Gruppe legt ein rasantes Wachstum vor und steigerte ihre Umsätze im 1. Quartal um fast 30%. Alleine im für Zur Rose wichtigen Markt Deutschland beläuft sich das Umsatzwachstum auf satte 51.4%, in Lokalwährung immerhin noch 39%.

Zur Rose hat im vergangenen Jahr in Deutschland stark expandiert und unter anderem im Herbst die Online-Apotheken Eurapon und Vitalsana übernommen, die erstmals konsolidiert sind.

Weiter schreibt die Gruppe in ihrer Medienmitteilung:

Als wesentlicher Treiber erwies sich erneut das Geschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln (OTC) mit einem Umsatzplus von 91.5 Prozent (75.9 Prozent in Lokalwährung).

Ursächlich für diese Entwicklung waren ein starkes organisches Wachstum, die massive Neukundengewinnung sowie die Erstkonsolidierung von Eurapon und Vitalsana.

Weder Politik noch Lobby – Der Kunde entscheidet!

Auch hier darf einmal mehr darauf hingewiesen werden, dass kein Onlineplayer – weder Amazon, noch Digitec, Zalando oder Zur Rose – so erfolgreich wäre, wenn sie nicht offensichtlich ein Kundenbedürfnis deutlich besser bedienen als die bisherigen Modelle.

Gerade bei Zur Rose muss man sich fragen, wie exponentiell deren Umsatzwachstum wohl sein könnte, wenn man von Seiten Politik wie auch Pharma-Lobby nicht ständig Steine in den Weg legen würde mit wettbewerbsverzerrenden Massnahmen (Online Rezeptpflicht für stationär rezeptfreie Medikamente) die dann die Apotheker skrupellos selber unterlaufen (Falsches Spiel und Placebo Argumente der Apotheker Lobby).

Der Markt oder besser, der Kunde wird entscheiden. Und wie bei der aktuellen politischen Diskussion rund um Amazon (Amazon und die Schweiz oder wenn die Nerven blank zu liegen scheinen) ist der Kunde auch der Wähler.

Das geht oft vergessen – und wie der Kunde hinsichtlich Online-Medikamente gewählt hat, zeigen diese Zahlen von Zur Rose sehr deutlich.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5243 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons Dual Lizenz Dieser Beitrag ist als Werk unter einer Creative-Commons Lizenz geschützt.
 Was bedeutet das?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT