Farmy expandiert in die Westschweiz und holt LeShops Ex-CEO Dominique Locher an Bord

0
766

Der Schweizer Online-Food Anbieter Farmy ist weiter auf Expansionskurs. Laut eigenen Angaben konnte man den Umsatz im ersten Halbjahr 2018 gegenüber der Vorjahresperiode um 60% steigern können. Für das Gesamtjahr 2017 schätzten wir den Umsatz auf ca. CHF 6.5 Mio. Hält das Wachstum an, dürfte in diesem Jahr die CHF 10 Mio. Umsatzgrenze erreicht werden.

Seit April testet Farmy in Zürich die kostenlose Lieferung mit Elektro-Fahrzeugen, ähnlich wie dies Picnic u.a. in Deutschland macht. Im Gegensatz zum Vorbild bietet Farmy drei Lieferfenster anstatt nur einem.

Farmy Elektrofahrzeug mit den beiden Gründern Roman Hartmann und Tobias Schubert mit Mentor und Investor Dominique Locher am Steuer
Farmy Elektrofahrzeug mit den beiden Gründern Roman Hartmann und Tobias Schubert mit Mentor und Investor Dominique Locher am Steuer

Nun wird das neue Lieferkonzept nach Zürich mit den speziell angefertigten Fahrzeugen auch in der Metropolregion Genf ausgerollt.

Ein Elektromobil fasst vier massgefertigte Rollwagen. Jeder Wagen fasst neun Kisten mit je drei Einkaufstaschen.

Der Aufbau wurde mit einem Partner aus Sindelfingen entwickelt.

Wie bei Uber, kann der Kunde die Route des Fahrzeugs verfolgen, die von der eigenen Software vorab berechnet wurde.

Tiernahrung erweitert Sortiment

Bereits im Frühjahr eröffnete man in Lausanne einen neuen Logistikhub, von wo nun auch Genf mit den neuen Fahrzeugen beliefert wird. Farmy liefert direkt vom Produzenten. Derzeit sollen bereits 180 Bauern und Produzenten an den Hub in Lausanne angeschlossen sein.

Ähnlich wie Coop@Home und LeShop fokussiert auch Farmy auf den Wocheneinkauf, dies nicht zuletzt wegen den Transaktionsgrössen. Neu sollen neben den Frischeprodukten auch Kinder- und Babyartikel, Drogerie- und Kosmetikprodukte wie auch Tiernahrung im Angebot stehen.

Dominique Locher neuer Investor und Mentor

Dominique Locher, Ex-CEO LeShop und neuer Mentor und Investor bei Farmy
Dominique Locher, Ex-CEO LeShop und neuer Mentor und Investor bei Farmy

Einer, der den Onlinefood-Markt wie auch die Westschweiz sehr gut kennt, ist Dominique Locher, langjähriger Marketing-Chef und CEO von LeShop. Auch LeShop ist in der Romandie gestartet.

Dominique wird Farmy als Mentor zur Verfügung stehen. Neben dieser neuen Aufgabe bleibt er weiterhin in verschiedenen Ländern und Funktionen im Onlinefood-Handel tätig. So unter anderem in Deutschland für Bringmeister von Edeka, in der Türkei für Migros Tikaret und in Russland für Ozon.ru (Ex-LeShop CEO Dominique Locher baut für Ozon in Russland den Food-Onlinehandel auf).

Dominique Locher beteiligt sich auch finanziell an Farmy, das in bislang 4 Finanzierungsrunden CHF 10 Mio. einsammeln konnte. Zu den Investoren zählen neben Locher Business-Angel Adrian Bührer, Erlebnisbauer Martin Jucker, Zürcher Ständerat Ruedi Noser, Settegusti-Inhaber und Denner-Erbe Fabio Borzatta, Doodle-Gründer Myke Näf und weitere.

Zudem fördert der Technologiefonds des Bundes das Startup mit einem Darlehen über CHF 3 Mio. für die nachhaltige Verminderung von CO2 mit den neuen Elektro-Fahrzeugen (Onlinefood: Farmy.ch holt sich 3 Mio vom Bund, expandiert und will kostenlos liefern).



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5423 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT