Microspot positioniert sich neu als Online-Einkaufszentrum mit neuem CI/CD

6
4333

Seit heute Früh präsentiert sich microspot.ch nun offiziell als “Non-Food-Online-Einkaufszentrum” von Coop und unterstreicht dies mit neuem CI/CD. Logo, Farben und Design wurden dabei überarbeitet und stehe für den Wandel vom reinen Heim- und Unterhaltungselektronikanbieter zum umfassenden Non-Food-Online-Einkaufszentrum wie es heisst.

Startseite Kategorie Tierbedarf bei micospot.ch
Startseite Kategorie Tierbedarf bei micospot.ch

Vom “mutigen Relaunch 2017” ist man dabei wieder etwas abgerückt was insbesondere die Navigation anbelangt, die man damals geschlossen hielt und die Plattform als Produktsuchmaschine positionierte.

Mit der heutigen offiziellen Lancierung als “Online-Einkaufszentrum” zeigt man wieder das ganze Sortiment zumindest auf der Startseite, was aus kommunikativer Perspektive aufgrund der neuen strategischen Positionierung sinnvoll ist. Auf den Kategorienseiten wird weitestgehend darauf verzichtet und die Position wird für weitere Sortimentsnavigationen oder Filter genutzt.

In wie fern die Bezeichnung “Einkaufszentrum” sinnvoll ist, habe ich so meine Fragezeichen. Ein Begriff aus der “analogen Welt” der mit der kriselnden Entwicklung der Zentren eher negativ assoziiert ist. Zudem zeichnen sich Einkaufszentren u.a. dadurch aus, dass sich zahlreiche Ladenformate unter einem Dach befinden, jeder jedoch mit eigener Präsenz, Positionierung bis hin zur individuellen Kasse und Kundenkarte. Doch vielliecht funktioniert die Bezeichnung ja bei der Zielgruppe 🙂

Mehr Sortimente und Speed mit kostenloser Same-Day Lieferung

Sortimentsseitig hat man sich bei Microspot vor allem innerhalb der Coop-Gruppe verstärkt, von wo über 20’000 Non-Food-Produkte stammen sollen, so unter anderem von Coop Bau+Hobby, Import Parfumerie und Christ Uhren & Schmuck.

Im weiteren runden mehr als 1’000 Eigenmarken-Artikel das Sortiment ab, das sich heute nach eigenen Angaben fast fünf Mal so gross präsentiert wie noch vor einem Jahr. Basis dazu gelegt hat sicher auch das neue Logistikzentrum in Jegenstorf, das im Mai letzten Jahres eröffnet wurde.

Logistikseitig hat man ebenfalls zugelegt. So werden Bestellungen bis 18h noch am Folgetag inkl. Samstag ausgeliefert. Bestellungen bis 12h von Artikeln die mit “Speed” gekennzeichnet sind, werden in 11 Schweizer Städten noch gleichentags mit der Post-Tochter Notime klimaneutral und gar kostenlos ausgeliefert.

Damit schlägt Microspot eine Bresche in die Digital Commerce Logistik und bietet in der Schweiz Same-Day Delivery kostenlos an.

Die Nach-Siroop Area

Pierre Wenger, Leiter Interdiscount / Microspot anlässlich der Connect - Digital Commerce Conference 2019 in Zürich
Pierre Wenger, Leiter Interdiscount / Microspot anlässlich der Connect – Digital Commerce Conference 2019 in Zürich

Nach dem Aus von Siroop im vergangenen Jahr führte Coop die Marke mit Microspot zusammen und in diesem Frühjahr konnte bereits der Wandel zum Online-Warenhaus beobachtet werden in dessen Zug auch der bisherige Microspot-Claim “Der Preis entscheidet” verschwunden ist (Microspot transformiert zum Onlinewarenhaus).

An der diesjährigen Connect – Digital Commerce Conference sprach Interdiscount/Microsoft Chef Pierre Wenger erstmals öffentlich darüber, was von Coops neuem Marktplatz zu erwarten ist (inkl. Video-Mitschnitt).



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.126 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelDirekt ab der Produktübersichtsseite kaufen, am Desktop häufiger möglich als Mobile
nächster ArtikelChatbots: eine Analyse
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

6 KOMMENTARE

  1. Schon interessant, dass die Seite jetzt wie ein Abklatsch von Galaxus.ch aussieht. Finde es schön, dass Microspot ganz getreu der Coop-Gruppe lieber kopiert, als selbst inovativ zu sein.

  2. Der Service von Microspot ist wirklich einfach nur schlecht. Wenn es mal ein Problem geben sollte, wird man hier nicht mit Kulanz und Verständnis, sondern mit Misstrauen und Beschuldigungen konfrontriert. Microspot versucht sich, aus der Verantwortung zu ziehen. Nicht gut. Lieber andere Lieferanten verwenden!

Schreibe einen Kommentar zu Microspot rebrands as online shopping center – Webz Site Antwort abbrechen