Competec Gruppe wächst mit Brack und Alltron um 12% auf 811 Mio

0
1101

Die Competec Gruppe konnte im vergangenen Jahr ihren Umsatz um 12% auf CHF 811 Mio steigern nachdem das Wachstum im Vorjahr noch 9% betrug.

Die Gruppe ist im alleinigen Besitz von Roland Brack und umfasst das gleichnamige Handels- und E-Commerce-Unternehmen BRACK.CH AG, die Alltron AG, Jamei AG sowie den Dienstleistern Competec Service AG und Competec Logistik AG.

2019 wurden auch 80 neue Stellen geschaffen und der Personalbestand erhöhte sich auf 783 Mitarbeiter. Dies unter anderem auch ein Resultat der Logistikengpässe um die grossen Voluminas insbesondere im Weihnachtsgeschäft erfolgreich abzuwickeln.

Umsatz- und Mitarbeiteranzahl-Entwicklung Competec Gruppe / Quelle: Conpetec
Umsatz- und Mitarbeiteranzahl-Entwicklung Competec Gruppe / Quelle: Conpetec

Wie bereits Digitec Galaxus für sich vermeldete wird auch Brack.ch seine Logistikkapazitäten massiv ausbauen. Schon diesen Frühling nimmt Competec ein drittes automatisches Kleinteilelager in Betrieb. Mit «AutoStore III» in seiner ersten Ausbaustufe verdoppelt die Firmengruppe beinah ihre Kapazität zur Lagerung und zum Versand von Kleinartikeln.

Im Sommer nächstes Jahr wird der deingend benötigte und durch Rekurse verzögerte Erweiterungsbau in Willisau eröffnet, der sich derzeit im Bau befindet.

Brack.ch wurde im vergangenen Jahr zudem Digital Commerce Champion. 



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.150 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelRetail Outlook 2020: Ohne Online geht kaum noch etwas im Schweizer Detailhandel
nächster ArtikelMehr SHEIN als Sein?
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT