Vom Töfflibueb zum E-Shop-Experte – Marc Zürchers Erfolgsstory bei #dcomzh

0
1505

Es begann 2010 in der elterlichen Werkstatt im Thurgauischen Frauenfeld. Marc Zürcher ist seit seinem 16. Lebensjahr, begeisterter Töffli-Fahrer und -Schrauber. Ihm wurde jedoch schnell klar, dass es heutzutage schwierig ist, an die benötigten Teile zu gelangen.

Der Ostschweizer beginnt mit dem Handel von Occasionsersatzteilen für Mofas. Mit seiner Erfolgsstory unter dem Motto seiner Firma Mofakult: “jung, frech, wild und hungrig” wird er an der Connect – Digital Commerce Conference vom 15. September 2020 im X-Tra Zürich für frischen Input sorgen.

Marc Zürcher und seine Crew

Marc ist ausgebildeter Polymechaniker und beauftragte während der Lehre seinen Informatik-Kameraden, einen Online-Shop für Mofa-Ersatzteile aufzubauen. Als ihm 2012 klar war, dass er nach der Lehre nicht im Lehrbetrieb bleiben kann, beschloss er, das E-Commerce Geschäft hauptberuflich zu verfolgen. Finanziert hat er alles aus eigener Tasche.

Damit der Schweizer Töffli-Kult auch weiterhin noch lange am Leben erhalten bleibt, stellen Marc Zürcher und sein Team Ersatzteile her, die nicht mehr erhältlich sind.

Die Töffli-Szene im Revival

Der Töffli-Kult stammt vor allem aus den 60er-, 70er- und 80-er Jahren, doch im 2018 erhielt der Zweitakter erneut offiziellen Kultstatus – zur Freude des Nischenplayers, der den Trend frühzeitig erkannt hat. Heute ist Mofakult ein etabliertes Handelsunternehmen in der Schweizer Töffliszene. Mit über 10’000 lieferbaren Artikeln bietet Mofakult seinen Kunden das umfangreichste Sortiment.

Welche Kniffs der Jungunternehmer Marc Zürcher sonst noch auf Lager hat, um erfolgreich zu sein, das erzählt er uns am 15. September an der Connect – Digital Commerce Conference im X-Tra Zürich.

Die #dcomzh als Plattform für eine Schweizer Erfolgsstory

Am 15. September 2020 an der Digital Commerce Conference wird der Jungunternehmer Marc Zürcher als Speaker auf der Bühne stehen und live von seiner Erfolgsstory berichten. Im anschliessenden Interview beantwortet er Fragen zu seinem Herzensprojekt. Infos betreffend weiteren Speakern und deren Erfolgsgeschichten finden Sie hier.

Sie möchten am 15. September als Konferenz-Besucher*in dabei sein? Sichern Sie sich noch heute ein Early-Bird Konferenz-Ticket. Hier geht’s zum Ticketshop.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.078 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT