Blick in die neue 6000m2 grosse Coop Top-100 Logistikhalle

0
2187

Coops Onlinesupermarkt coop@home wurde wie die Mitbewerber regelrecht überrannt mit Bestellungen und verzeichnet aktuell ein doppelt so hohes Volumen wie um diese Jahreszeit gewohnt. Vor etwas mehr als zwei Wochen wurde das Top-100 Sortiment lanciert mit den wichtigsten Produkten für den täglichen Bedarf.

Dieses Sortiment wird in einer neuen Infrastruktur kommissioniert. Nebst einem Coop internen Verteilzentrum ist letzte Woche eine rund 6000 Quadratmeter grosse Lagerhalle bei Galliker Logistik in Betrieb genommen worden mit über 100 Mitarbeitern.

Die Sendung Schweiz Aktuell konnte sich vor Ort umsehen und hat gestern Freitag darüber berichtet:

“coop@home” scheint langsam der Vergangenheit anzugehören

coop@home liefert bereits in coop.ch Taschen aus.
coop@home liefert bereits in coop.ch Taschen aus.

Gute Beobachter haben bemerkt, dass Verpackung, Kleidung etc. schon nicht mehr unter coop@home laufen sondern nur noch unter Coop, wo vor einigen Wochen angekündigt wurde, dass man den Onlinesupermarkt neu unter coop.ch positionieren wird (Lebensmittel-Online: Die neue Ernsthaftigkeit der Grossverteiler Coop und Migros).

Auch Heimlieferungen aus dem regulären coop@home Supermarktsortiment werden aktuell schon in neuen coop.ch Taschen ausgeliefert.

Der Name “coop@home” scheint langsam aber sicher zu verschwinden.

 



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.131 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelDie Stimmung im Schweizer Digital Commerce während der Corona-Krise
nächster ArtikelGeneration Z Award: “Viele Shops vergessen, dass wir keine Kreditkarte haben.”
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT